Y - The Last Man: Eliza Clark soll Showrunner-Position übernehmen

Eliza Clark wird die Position des Showrunners bei der geplanten FX-Adaption der Graphic-Novel-Reihe Y: The Last Man übernehmen und Michael Green und Aïda Mashaka Croal als Showrunner ersetzen, die das Projekt im April 2019 verließen. Die Serie basiert auf den Graphic Novels von Brian K. Vaughn und Pia Guerra.     

Clark arbeitete unter anderem an den Serien Animal Kingdom, The Killing, Extant und Rubicon mit. Sie ist außerdem eine Theater-Autorin, deren Werke in New York, Los Angeles, Houston und Orange County produziert und aufgeführt wurden. 

Y wurde im Februar von FX als Serie bestellt und handelt von einer postapokalyptischen Welt, in der alle männlichen Säugetiere verstorben sind. Nur ein junger Mann und sein Affe haben in einer Welt überlebt, die nur noch von Frauen bevölkert ist. Zur Besetzung gehören unter anderem Diane Lane, Barry Keoghan, Imogen Poots, Lashana Lynch, Juliana Canfield, Marin Ireland und Amber Tamblyn. 

Der Serie hat eine lange Entstehungsgeschichte hinter sich. Zunächst hatte New Line die Rechte erworben, um möglicherweise eine Filmadaption zu produzieren. 2013 wurde Regisseur Dan Trachtenberg in Erwägung gezogen, um einen solchen Film zu inszenieren. Nachdem New Line die Rechte verlor, begann FX an einer Serie zu arbeiten. Ein Entwicklungsprozess, der sich mittlerweile mehr als zwei Jahre hinzieht. 

Im Moment ist ein grober Serienstart für das Jahr 2020 geplant.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.