Arielle: Harry Styles lehnt Rolle des Prinz Erik ab

Harry Styles wird nicht in die Rolle von Prinz Erik bei der geplanten Neuverfilmung von Arielle schlüpfen. Wie Variety berichtet, hat sich der Darsteller gegen den Film entschieden und auch die Verantwortlichen von Disney sollen mit der Entscheidung wohl auch leben können. Aktuell wird bereits fleißig nach einem neuen Darsteller gesucht, der die Rolle in der Neuverfilmung übernehmen könnte. Die Entscheidung soll zeitnah erfolgen.

Die titelgebende Hauptrolle in der Neuverfilmung des bekannten Märchens spielt Halle Bailey. Darüber hinaus sind auch Jacob Tremblay (Room) als Fabius und Awkwafina (Ocean's 8) als Scuttle bestätigt. Melissa McCarthy und Javier Bardem befinden sich noch in Verhandlungen. McCarthy könnte Ursula spielen, während Bardem Gespräche für die Rolle von Arielles Vater Triton führt.

Die Regie von Arielle, die Meerjungfrau übernimmt Rob Marshall (Pirates of the Caribbean – Fremde Gezeiten, Mary Poppins' Rückkehr). Das Skript stammt von David Magee (Life of Pi, Mary Poppins' Rückkehr). Darüber hinaus ist Komponist Alan Menken bestätigt, der schon die Musik des Disney Trickfilms geschrieben hatte. Bei der Neuauflage wird Menken mit Schauspieler, Komponist, Songwriter und Rapper Lin-Manuel Miranda zusammenarbeiten. Es soll ein neuer Soundtrack entstehen, bei dem es sich um einen Mix aus neuen und bekannten Stücken handelt.

Einen Kinostarttermin gibt es für den Film bisher noch nicht.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.