Vagrant Queen: Trailer zu Syfy's lockerer Weltraumoper

Mit der Bekanntgabe des Startdatums hat Syfy auch gleich den ersten Trailer zu seiner neuen Weltraumoper-Serie Vagrant Queen präsentiert. Als Vorlage dienen die gleichnamigen Comics von Magdalene Visaggio und Jason Smith, die erstmals 2018 bei Vault Comics erschienen sind.

Die Geschichte handelt von Königin Elida, die im Alter von zehn Jahren von ihrem Thron gestoßen wurde und seither die finstersten Ecken des Universums bereist. Denn trotz ihrer Entmachtung will die Regierung ihren Tod und die Auslöschung ihrer gesamten Blutlinie. Über einen alten Bekannten erfährt sie den Aufenthaltsort ihrer seit langem für tot gehaltenen Mutter, sodass sich Elida für eine Rettungsmission ins Herz ihres ehemaligen Königreiches aufmacht. Hierbei war es der Comicautorin Magdalene Visaggio jedoch wichtig, das ganze lockerer anzugehen:

"Vagrant Queen sollte immer schon eine Weltraumoper sein, die sich selbst nicht zu ernst nimmt. Lass andere Leute Prophezeiungen haben, Auserwählte sein und irgendwelche uralten Throne wiedererlangen; Ich wollte ein Buch über jemanden machen, die lieber vor ihrer Vergangenheit wegläuft als sie aufdecken will, wo das große Geheimnis irgendeine mystische Macht einer vergessenen Legende ist, sondern einfach eine junge Frau, die irgendwie im Universum klarkommen muss."

In den Hauptrollen werden Adriyan Rae (Light as a Feather, Atlanta) als Elida, Tim Rozon (Wynonna Earp, Schitt’s Creek) als Isaac und Paul du Toit (Maze Runner) als Lazaro zu sehen sein. Mariko Tamaki (This One Summer) und Mika Collins (Deep Six) haben das Drehbuch nach Visaggios Vorlage geschrieben. Showrunnerin ist Jem Garrard (You Me Her).

In den USA startet die erste Staffel von Vagrant Queen ab dem 27.3. bei Syfy.

Vagrant Queen – Trailer | SYFY

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.