Der kleine Horrorladen: Chris Evans in Verhandlungen für den Muscialfilm

Chris Evans könnte der nächste namhafte Neuzugang für den Cast der Neuverfilmung von Der kleine Horrorladen werden. Wie der Hollywood Reporter berichtet, befindet sich der Darsteller mit dem Studio Warner Bros. in Verhandlungen, um die Rolle des Dr. Orin Scrivello zu spielen. Sollten beide Seiten sich einigen, würde Evans die Nachfolge von Steve Martin antreten, der den Zahnarzt im Musicalfilm von 1986 gespielt hat.

Bei der Neuverfilmung könnte Evans auf eine vertraute Kollegin treffen. So soll sich Scarlett Johannson ebenfalls in Verhandlungen befinden, um die Rolle der Audrey Fulquard zu spielen. Johannson und Evans standen mehrfach gemeinsam für verschiedenen Marvel-Filme vor der Kamera.

Die Hauptrolle des Seymour Krelborn könnte zudem Taron Egerton übernehmen. Auch hier ist der Vertrag aber noch nicht unterschrieben. Bereits an Bord ist dagegen wohl Billy Porter, welche die Rolle der sprechenden und menschenfressenden Pflanze Audrey II übernimmt.

Kleiner Laden voller Schrecken war ein Film, der im Jahr 1960 in die Kinos kam und anschließend als Musical unter dem Titel Der kleine Horrorladen für die Bühne adaptiert wurde. Im Jahr 1986 wurde das Musical dann wiederum mit Rick Moranis in der Hauptrolle verfilmt. Erzählt wird die Geschichte von Seymour Krelborn, der in einem Blumenladen als Gehilfe arbeitet. Als der Laden kurz vor dem Aus steht, stellt Seymour eine mysteriöse Pflanze in das Schaufenster, die tatsächlich immer mehr Kunden anzieht. Dummerweise erweist sich die Pflanze nicht nur als intelligent, sondern auch als sehr hungrig auf Blut.

Die Regie von Der kleine Horrorladen übernimmt Greg Berlanti. Einen Kinostarttermin gibt es für die Neuverfilmung noch nicht.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.