Monster Hunter: Computerspielverfilmung um sieben Monate verschoben

Monster Hunter.jpg

Monster Hunter

Die kommende Spieleverfilmung von Monster Hunter wird verschoben. Nachdem der Film ursprünglich im September in den weltweiten Kinos anlaufen sollte, haben sich Sony und Screen Gems nun dafür entschieden, Monster Hunter erst am 23. April 2021 in die Lichtspielhäuser zu bringen. Hintergrund dürfte wohl die wohl weiterhin ungewisse Situation rund um das Corona-Virus sein, das gerade in den USA wieder für steigende Infektionszahlen sorgt.

Zudem sprach kürzlich auch Regisseur Paul W.S. Anderson in einem Interview über seinen kommenden Film und gab einen kleinen Ausblick darauf, was die Fans in Monster Hunter erwarten wird. Dabei stehen natürlich vor allem die Monster im Fokus, die dem Regisseur zufolge nicht enttäuschen werden.

"Alle unsere Monster sind 15 bis 20 Meter groß und sie sind großartig. Wir bauen sie mit einem höheren Detailgrad als die Dinosaurier in Jurassic World. Und sie sehen sogar noch besser aus, weil wir an echten Drehorten in Südafrika und Namibia gedreht haben, was den Animatioren die Möglichkeit gibt mit realen Dingen zu arbeiten wie echtem Wind, echtem Staub oder echtem Lens Flar. Die Monster sind tatsächlich das einzige Computeranimierte in den Szenen."

Mila Jovovich spielt in Monster Hunter die Leiterin eine UN-Militäreinheit namens Artemis, die es in eine andere Dimension verschlägt. Diese ist von riesigen Monstern bewohnt und damit extrem gefährlich. Die Einheit schließt sich mit einem der lokalen Monsterjäger zusammen und versucht zu verhindern, dass die Monster auf die Erde gelangen.

Neben Jaa und Jovovich gehören Diego Boneta, Ron Perlman (Hellboy) und T.I. Harris (Ant-Man and The Wasp) zum Cast des Films. Jaa wird den Monsterjäger spielen, mit dem sich Artemis zusammenschließt. Boneta übernimmt die Rolle des Kommunikationsexperten der Einheit.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.