Prince of Persia: Mögliches Remake könnte noch in diesem Jahr erscheinen

Prince of Persia

Prince of Persia

Ubisoft könnte tatsächlich an einem Remake zu Prince of Persia arbeiten. Erste Hinweise darauf gab es vor Kurzem durch den Leak des Händlers Max. Dort standen kurzzeitig Versionen des Remakes von Prince of Persia für die PlayStation 4 und die Nintendo Switch zur Vorbestellung bereit. Eine PC-Version gab es allerdings nicht – es könnte aber durchaus sein, dass Ubisoft das Spiel auch auf den PC bringt, sollte es denn wirklich erscheinen. Die Einträge sind mittlerweile wieder gelöscht. Der Twitter-Nutzer Key Xyro hat allerdings rechtzeitig einen Screenshot gemacht und veröffentlicht.

Solche Leaks gab es in der Vergangenheit schon häufiger, und nicht selten stellten sich diese als falsch heraus. Allerdings äußerte sich in diesem speziellen Fall auch der Enthüllungsjournalist Jason Schreier zu Wort. In einem Tweet schreibt er:

„Videospiel-Händler lieben es wirklich, Ubisofts Überraschungsankündigungen zu leaken.“

Schreiers Informationen gelten als sehr verlässlich. Offiziell bestätigt ist von Ubisoft aber noch nichts, weswegen auch dieser Leak noch immer mit Vorsicht zu genießen ist.

Sollte der Release wirklich, wie auf der Website des Verkäufers angegeben, am 20. November erscheinen, könnte der Titel auf der zweiten Ubisoft Forward angekündigt werden. Die wird im September 2020 stattfinden. Mehr Informationen werden also schon bald folgen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.