A Quiet Place 3: Jeff Nichols soll die Reihe fortsetzen

A Quiet Place 2.jpg

A Quiet Place 2

Während A Quiet Place 2 aufgrund der Corona-Krise im April 2021 mit einem Jahr Verspätung in die Kinos kommen wird, haben bereits die Arbeiten an einem dritten Teil begonnen. Wie Deadline berichtet, hat sich Paramount die Dienste von Jeff Nichols (Midnight Special) gesichert, der die Fortsetzung sowohl schreiben als auch inszenieren soll.

Nichols tritt damit die Nachfolge John Kraskinski an. Kraskinski inszenierte den ersten Film und spielte an der Seite seiner Frau Emily Blunt auch die männliche Hauptrolle. Bei der Fortsetzung übernahm er erneut die Regie und schrieb das Drehbuch. Komplett verabschiedet sich Kraskinski allerdings nicht von der Reihe. So soll die Idee für den dritten Film auf ihn zurückgehen. Wie diese genau aussieht, ist aber nicht bekannt.

Bevor der dritte Teil in die Kinos kommt, steht aber erst einmal noch A Quiet Place 2 auf dem Programm. Die Fortsetzung setzt nach direkt nach dem Ende des ersten Teils an. Nach dem Tod ihres Ehemanns setzt nun Evelyn alles daran, das Überleben ihrer Familie zu sichern. Gemeinsam mit ihren Kindern stellt sie sich den Gefahren der Welt, wobei sie schon bald lernen muss, dass die Monster, die alles angreifen, was Geräusch macht, nicht die einzige tödliche Bedrohung sind.

In Deutschland ist der Kinostart von A Quiet Place 2 für den 22. April 2021 angekündigt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.