Argylle: Henry Cavill, Samuel L. Jackson & Bryce Dallas Howard im Spionagethriller von Matthew Vaughn

Matthew Vaughn, unter anderem Regisseur von Kingsman: The Secret Service und Kingsman: The Golden Circle, arbeitet an einem neuen Spionage-Franchise.

Heute erfolgte die Ankündigung zu Argylle, das von Vaughns Unternehmen MARV produziert wird. MARV plant zu diesem Franchise drei Filme, die Handlung soll auf dem gleichnamigen Debütroman von Ellie Conway basieren. Der Film erzählt die Geschichte eines Superspions namens Argylle, dessen Abenteuer ihn rund um den Globus führen. Unter anderem geht es in die USA, nach London und weitere - wohl auch exotischere - Orte.  

Für das Projekt ist bereits ein namhafter Cast angekündigt. Die Hauptrolle soll Henry Cavill (Man of Steel, The Man from U.N.C.L.E, The Witcher) übernehmen. Weiterhin bestätigt sind Sam Rockwell (Moon), Samuel L. Jackson (Marvel-Franchise, Pulp Fiction, Glass), Bryce Dallas Howard (Jurassic World), Bryan Cranston (Breaking Bad), Catherine O’Hara (Beetlejuice) und John Cena (Peacemaker). 

Die Dreharbeiten zu Argylle sollen im August starten. Wann genau das Franchise dann in den Kinos starten soll, ist allerdings noch unbekannt. Der Instagram-Post von Henry Cavill kündigt das Projekt für 2022 an.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Herabwürdigende, verletzende oder respektlose Kommentare werden gelöscht.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.