Matrix 4: Warner Bros. zeigt ersten Trailer auf der Cinemacon und enthüllt den offiziellen Titel

matrix.jpg

Matrix Neo Keanu Reeves

Auf der aktuell laufenden Cinemacon durften sich die Fans vor Ort über den ersten Trailer zu Matrix 4 freuen. Diese enthüllte auch gleich den Titel der Fortsetzung. So trägt der vierte Teil der Reihe den Namen The Matrix: Resurrections.

Die Vorschau selbst hat es bisher noch nicht offiziell ins Netz geschafft, aber es gibt zumindest eine Beschreibung des gezeigten Materials. Demnach beginnt der Trailer mit Keanu Reeves' Neo, der einen von Neil Patrick Harris gespielten Therapeuten besucht. Die Szene spielt wohl in einem San Francisco der nahen Zukunft.

Neo scheint erneut gefangen in einer virtuellen Welt und trifft in einer weiteren Szene auf Trinity (Carrie Anne Moss), die ihn fragt, ob sie sich schon einmal getroffen haben. Schließlich wird er als alter Mann gezeigt, dem ein junger Morpheus eine rote Pille mit den Worten "Time to fly" reicht. Daraufhin folgt eine Reihe von Matrix-typischen Action-Szenen.

Wann der Trailer offiziell veröffentlicht wird, ist bisher noch nicht bekannt. Der Film selbst lässt nach aktuellen Planungen noch bis kurz vor Weihnachten auf sich warten. So hat Warner Bros. The Matrix: Resurrections für den 22. Dezember angekündigt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Herabwürdigende, verletzende oder respektlose Kommentare werden gelöscht.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.