Gambit: Lea Seydoux soll die weibliche Hauptrolle übernehmen

65_Gambit.jpg

Remy LaBeau alias Gambit in den Marvel-Comics

Lea Seydoux wurde die weibliche Hauptrolle im X-Men-Film Gambit angeboten. Die Französin, die auch im kommenden James-Bond-Film Spectre zu sehen sein wird, soll die Rolle der Bella Donna Boudreaux übernehmen. Der Charakter hatte seinen ersten Comicauftritt im Jahr 1992 und ist die Tochter des Anführers einer Art Mörder-Gilde in New Orleans. In den Comics war sie zudem die erste Liebe von Remy LeBeau aka Gambit. Dieser war zum damaligen Zeitpunkt Mitglied der Diebesgilde der Stadt und beide wurden miteinander verheiratet, um die Gilden zusammenzuführen. Die Ehe hielt jedoch nicht lang und schon bald musste Gambit aus der Stadt fliehen. Anschließend entwickelte Bella Donna ebenfalls Mutantenkräfte und war fortan in der Lage, Plasma-Explosionen zu erschaffen. Wie viel sich von der Herkunftsgeschichte beider Charaktere am Ende im Film tatsächlich wiederfindet, bleibt jedoch abzuwarten.

Gambit entsteht unter der Führung von Regisseur Rupert Wyatt (Planet der Affen: Prevolution), das Drehbuch stammt von Josh Zemuter. In der Hauptrolle des Mutanten Gambit ist Darsteller Channing Tatum zu sehen. Die Dreharbeiten sollen im Oktober beginnen, der Kinostart ist für ein Jahr später am 6. Oktober 2016 vorgesehen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.