Pokémon: Pokémon GO! ab 2016

pokemon.jpg

Es war eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis Nintendo auf die Idee kommt, die Jagd auf die Pokémon kompatibel für Smartphones zu machen. 

Nun ist das Unternehmen einem Trend gefolgt, der schon länger erfolgreich ist: sich das GPS des Smartphones zunutze zu machen. Eine Idee, die jetzt nicht wirklich innovativ ist. Bereits vor 15 Jahren wurde der erste Geocache versteckt - und Geocaching wäre heute ohne ein Smartphone nicht vorstellbar für das schnelle Heben eines Tradis in der Stadt.

Spätestens seit letztem Jahr wissen wir, dass ein Smartphone für auch für Alternate Reality Games geeignet ist. Bei Ingress zum Beispiel treten Erleuchtete gegen den Widerstand an und erobern Gebiete.

Auf einem ähnlichen Prinzip wie Ingress scheint auch Pokémon GO! zu basieren. Mit Hilfe seines Smartphones kann der Spieler Pokémon aufspüren und fangen. Durch Pfeile und Distanzangaben weiß er, wo er das Pokémon finden und anschließend fangen kann. Weiterhin besteht die Möglichkeit, sich untereinander zu vernetzen und Pokémon zu tauschen. Ebenso können die Pokémon gegeneinander kämpfen. Anscheinend wird es ebenfalls möglich sein, sich mit anderen Spielern zusammen zu tun und Missionen zu erfüllen.

Einen guten Einblick in Pokémon GO! gibt der von Nintendo veröffentlichte Trailer. Das Spiel soll im kommenden Jahr bei Google Play und im App Store erhältlich sein.

Discover Pokémon in the Real World with Pokémon GO!

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.