Transformers 5: Michael Bay vor Rückkehr - Animationsprequel kommt

transformers-4.jpg

Transformers: Ära des Untergangs

Die Autorengruppe des geplanten Transformers-Cinematic-Universe hat ihre Arbeit zunächst einmal beendet. Herausgekommen ist als Erstes die bereits schon erwartete Fortsetzung Transformers 5 und ein Animations-Prequel. Im Anschluss liegt es nun an Akiva Goldsman (I Am Legend, A Beautiful Mind) die Ideen zu Transformers 5 in ein Drehbuch zu packen. Die beiden Ant-Man-Autoren Andrew Barrer und Gabriel Ferrari übernehmen das Skript für den Animationsfilm und werden in der Geschichte die Herkunft der Transformers beleuchten.

Darüber hinaus soll sich Transformers-Regisseur Michael Bay immer noch in Gesprächen befinden, um erneut wieder auf dem Regiestuhl Platz zu nehmen. Ursprünglich hatten einige Seiten bereits eine offizielle Verpflichtung vermeldet, dies dementierte der Regisseur jedoch über Twitter. Nach eigenen Angaben würden Bay und Produzent Steven Spielberg noch die Ideen zu Transformers 5 diskutieren, einen Vertrag gebe es noch nicht. Allerdings soll in jedem Fall Mark Wahlberg für den fünften Teil zurückkehren. Der Darsteller hatte die menschliche Hauptrolle des Franchises erstmals in Transformers 4: Ära des Untergangs gespielt. Ob auch Nicola Peltz und Jack Reynor wieder mit an Bord sind, ist aktuell noch unklar.

Transformers Last Knight Poster
Originaltitel:
Transformers 5: The Last Knight
Kinostart:
22.06.17
Regie:
Michael Bay
Drehbuch:
Art Marcum, Matt Holloway, Ken Nolan
Darsteller:
Mark Wahlberg, Isabela Moner, Josh Duhamel, Jerrod Carmichael, Anthony Hopkins, Mitch Pileggi, Laura Haddock
In Transformers – The Last Knight wird Mark Wahlberg erneut in der Rolle des Cade Yeager zu sehen sein, während Isabela Moner die weibliche Hauptrolle des Films übernimmt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.