World War Z 2: Faktencheck zur Fortsetzung

world-war-z1.jpg

World War Z Poster

Brad Pitt wird in der Fortsetzung seines Zombie-Actionfilms World War Z 2 wieder die Hauptrolle übernehmen und den Film auch produzieren. World War Z war für Pitt ein Projekt aus Leidenschaft und wurde der kommerziell erfolgreichste Film seiner Schauspielkarriere. Weltweit hat er 540 Millionen Dollar eingespielt. Der Erfolg sorgt doch recht schnell für die Entscheidung, eine Fortsetzung zu produzieren, obwohl der Film vor dem Kinostart abgeschrieben wurde. World War 2 soll am am 09. Juni 2017 in die Kinos.

Rückblick

Die Produktion von World War Z stand unter keinem guten Stern und zog sich über Jahre. Babylon-5-Erfinder J. Michael Strazynski adaptierte 2007 als Erster das Buch, eine rückblickende Erzählung von Einzelschicksalen auf verschiedenen Teilen der Erde, nach dem Ende eines weltweiten Krieges gegen Zombies. Vier Jahre und drei Autoren später beginnen 2011 die Dreharbeiten ohne klare, kreative Ausrichtung und mit vielen offenen Fragen. So war man sich z.B. über Aussehen und Motorik der Zombies vor Drehstart völlig uneinig.

Produzent und Hauptdarsteller Brad Pitt zerstritt sich mit Regisseur Marc Forster. Der hatte noch nie eine Produktion dieser Größe betreut, allerdings auch nichts zu melden, denn das letzte Wort lag bei Pitt. Kameramann und Oscar-Preisträger Robert Richardson wollte mehrfach das Handtuch werfen, durfte aber nicht. Lost-Autor Damon Lindelof wurde für die Verschlimmbesserung des Drehbuchs angeheuert, reichte diese dankbare Aufgabe jedoch weiter an seinen Kollegen Drew Goddard.

Ursprünglich mit 125 Millionen Dollar veranschlagt, haben die Kosten am Ende die 200-Millionen-Marke überschritten. Zwischendurch hat auch eine Lieferung von 85 Waffen als Film-Requisite in Bulgarien einen Anti-Terror-Einsatz der Behörden ausgelöst.

Ausblick

Bereits im Dezember 2013 wurde der katalanische Regisseur Juan Antonio Bayona für die Fortsetzung verpflichtet, mit der Produktion lässt man sich jedoch Zeit und lässt es gemütlich angehen. Bayona ist vor allem für seinen Horrorfilm Das Weisenhaus (2007) und das Tsunami-Drama The Impossible - Nichts ist stärker als der Wille, zu überleben (2012) bekannt. Zwischendurch wurde Bayona auch der Posten des Regisseurs bei Jurassic World 2 angeboten. Dieses Angebot konnte er aufgrund seiner Verpflichtung bei World War Z 2 nicht annehmen. (Hollywood Reporter)

Für das Drehbuch konnte Bayona das Filmstudio Paramount davon überzeugen, Dennis Kelly zu verpflichten, um das erste Drehbuch von Steven Knight zu überarbeiten. Von Kelly stammt die britische Thriller-Fernsehserie Utopia. In der Serie geht es um fünf Comicfans geht, die das sagenumwobene Geheimnis des "The Utopia Experiment" lüften wollen, das angeblich katastrophale Ereignisse voraussagen kann. (Hollywood Reporter)

Steven Knight erklärte, dass die rasant fortschreitende Handlung ohne wirkliche Pause zu einer der Stärken des ersten Teils gehöre. Dies würde er auch für den zweiten Teil favorisieren. Trotz neuem Autor wird derzeit davon ausgegangen, dass Kelly den anvisierten Stil des Films von Steven Knight übernehmen wird.

Brad Pitt wird erneut in der Hauptrolle als Gerry Lane zu sehen sein. Die Fortsetzung wird jedoch nicht direkt an das Ende von World War Z anknüpfen. Stattdessen will man sich viel mehr an die Ereignisse der Buchvorlage halten. Wie sich das gestalten soll, wird sich noch zeigen. Der erste Film hatte praktisch bis auf den Titel mit dem Roman nichts gemeinsam. (TCP)

The Oatmeal hat mit diesem Venn-Diagramm die Gemeinsamkeiten von Film und Buch sehr schön auf den Punkt gebracht.

World War Z läuft am 10.01. um 22:35 Uhr bei ProSieben.

Everything Wrong With World War Z In 6 Minutes Or Less

Originaltitel:
World War Z
Kinostart:
27.06.13
Laufzeit:
116 min
Regie:
Marc Forster
Drehbuch:
Matthew Michael Carnahan, Damon Lindelof, Drew Goddard, J. Michael Straczynski
Darsteller:
Brad Pitt, Mireille Enos, Daniella Kertesz, James Badge Dale, David Morse, Matthew Fox, Fana Mokoena, David Andrews
Brad Pitt flieht mit seiner Familie vor einer Zombie-Pandamie auf einen Flugzeugträger, wird aber dann gezwungen, mit einem Wissenschaftler und ein wenig Zombiefutter nach einem Impfstoff gegen den Virus zu suchen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.