Auch Star Wars: Episode IX wird nicht digital gedreht

Wie Regisseur Colin Trevorrow (Jurassic World) auf einer Pressekonferenz auf dem Sundance Film Festival enthüllte, wird er Star Wars: Episode IX nicht digital drehen und setzt für den Film auf analoge Kameras. Damit setzt Trevorrow den Kurs konsequent fort, die moderne Star-Wars-Trilogie auf traditionelle Weise und so praktisch wie möglich entstehen zu lassen. J. J. Abrams hat Das Erwachen der Macht auf 35-mm-Film gedreht, auch Rian Johnson nutzt für Episode VIII das analoge Format, um das optische Flair und die Ästhetik der Originaltrilogie einzufangen.

Trevorrow begründet die Entscheidung scherzhaft: "Es passierte von langer Zeit. Es ist ein Historiendrama." und fügt hinzu "Damals hatten sie auch keine Videokameras zur Verfügung." und bezieht sich auf die 70er und 80er, als die Classic-Trilogie entstand.

Zwar hat George Lucas Episode I auch auf "herkömmliche" Weise gedreht, für Episode II & III kamen digitale Kameras zum Einsatz. Bei der Prequel-Trilogie setzte er jedoch massiv auf digitale Effekte, was den Filmen einen künstlichen und sterilen, rückblickend teilweise billigen Look verlieh. Lucasfilm-Chefin Kathleen Kennedy gibt sich jedoch für die neuen Star-Wars-Filme nur mit dem Besten zufrieden und setzt verstärkt auf praktische Effekte, echte Sets und Requisiten.

Heutzutage entstehen Filme überwiegend mit digitalen Kameras, für die Hollywood-Studios die kostengünstigere Variante. Auch die Verarbeitung von analogem Film ist im Vergleich viel aufwendiger. Vorteil ist ein authentischerer Bildeindruck: Film sieht anders aus als digital.

Ironischerweise wird der Einzelfilm Rogue One von Gareth Edwards mit der digitalen Kamera Alexa 65 gedreht, in einem digitalen 65-mm-Großformat. Dies wird dem Film wohl auch zu einem Look verhelfen, der sich von Episode VII, VIII und IX unterscheidet.

Star Wars - Der Aufstieg Skywalkers
Originaltitel:
Star Wars: The Rise of Skywalker
Kinostart:
18.12.19
Regie:
J.J. Abrams
Drehbuch:
J.J. Abrams, Chris Terrio
Darsteller:
Daisy Ridley, Adam Driver, John Boyega, Oscar Isaac, Domhnall Gleeson, Lupita Nyong’o, Kelly Marie Tran, Joonas Suotamo, Billie Lourd, Mark Hamill, Carrie Fisher, Anthony Daniels, Billy Dee Williams, Keri Russell, Richard E. Grant
Der abschließende Teil der dritten Star-Wars-Trilogie.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.