American Gods: Bryan Fuller verkündet weiteren Hauptdarsteller

Mittwoch am Mittwoch: Showrunner Bryan Fuller verkündete am Abend via Twitter, dass Ian McShane den charismatischen Mr. Wednesday in der Serienadaption von Neil Gaimans American Gods spielen wird.

Für seine Rolle in Deadwood erhielt der vielbeschäftigte britische Schauspieler im Jahr 2005 einen Golden Globe und war für den Emmy nominiert. McShane wird auch in der kommenden sechsten Staffel Game of Thrones einen bisher noch mysteriösen Charakter mit wichtiger Schlüsselrolle spielen.

"Wenn man einen geliebten Charakter (geliebt mit, oder trotz, oder wegen all seiner Fehler) wie Mr. Wednesday schreibt, beobachtet man wie das Internet versucht die Rolle zu besetzen. Ich habe hunderte von Namensvorschlägen gesehen, aber wenige haben mich grinsen lassen wie es Ian McShane tut. Ich war bereits so glücklich, ihn in einem Film haben zu können (er war strahlend blau darin, animiert). Und nun kann ich mich sogar noch glücklicher schätzen: er machte die Reise von Lovejoy zu American Gods. Gestern war Super Tuesday. Heute ist Wonderful Wednesday," so Gaiman.

In Gaimans Buchvorlage wird der Ex-Häftling Shadow Moon in einen Konflikt zwischen alten und neuen Göttern hineingezogen. Gemeinsam mit dem mysteriösen Mr. Wednesday, einer Inkarnation von Odin, der versucht Verbündete für die Seite der alten Götter zu gewinnen, reist er durch die USA.

Bryan Fuller (Hannibal/Pushing Daisies) und Michael Green (Heroes/Smallville) wollen der Buchhandlung zwar weitesgehend treu bleiben, jedoch einen größeren Horizont haben. Während sich das Buch vor allem auf eine Hauptfigur fokussiert, soll bei der Serie eine Vielzahl an Charakteren im Mittelpunkt stehen.
Die Dreharbeiten starten im April. Bereits seit Ende Januar ist bekannt, dass Ricky Whittle (The 100) die Rolle des Hauptcharakters Shadow Moon übernimmt.

American Gods

Originaltitel: American Gods (2017)
Erstaustrahlung 2017 bei Starz
Darsteller: Ricky Whittle (Shadow Moon), Ian McShane (Mr. Wednesday), Emily Browning (Laura Moon), Yetide Badaki ( Bilquis), Bruce Langley, Jonathan Tucker, Crispin Glover, Pablo Schreiber, Cloris Leachman, Peter Stormare, Chris Obi, Mousa Kraish, Gillian Anderson
Produzenten: Bryan Fuller, Michael Green
Basiert auf Neil Geimans gleichnamigen Fantasyroman aus dem Jahr 2001
Staffeln: 1
Anzahl der Episoden: 8


Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.