Vier Mal Persona für Nordamerika

Der Entwickler der berühmten Megami-Tensei-Videospielereihe Atlus ist dafür bekannt seine Spiele erst Jahre nach Veröffentlichung in Japan auch im Westen freizugeben. Heute hat Atlus gleich vier Spiele für den nordamerikanischen Markt angekündigt.

Dabei handelt es sich um einen Nachfolger der Persona-Reihe Persona 5 (2015), den Nintendo 3DS Ableger Persona Q (Herbst 2014), das Tanzspiel Persona 4: Dancing All Night (2015) für die Playstation Vita und das Kampfspiel Persona 4 Arena Ultimax (Herbst 2014).

Überraschend ist dabei, dass die Ankündigung nur wenige Monate nach Enthüllung der Spiele im November 2013 erfolgt ist. Für Europa wurde noch keine Veröffentlichung bestätigt, eine typische Verfahrensweise bei Atlus. Beispielweise warten europäische Fans immer noch auf Informationen zu Shin Megami Tensei IV. Selbst der Ableger der Reihe Persona 4 Arena kam hierzulande erst Monate nach amerikanischem (!) Release heraus.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.