Babylon 5: J. Michael Straczysnki verkündet Reboot für 2016

J. Michael Straczynski nimmt erneut Anlauf, um in das Universum von Babylon 5 zurückzukehren. Bereits auf der Comic Con in San Diego hat der Autor und Produzent angekündigt, dass er sich in Kürze mit dem Drehbuch für einen Babylon-5-Kinofilm beschäftigen wird. Dieser Film wird jedoch das etablierte Universum hinter sich lassen und soll als eine Art Reboot fungieren. Bis spätestens Ende 2015 soll das Drehbuch fertig sein, um 2016 mit der Produktion zu beginnen.

Abgesehen davon ist über das Projekt noch nichts bekannt. Straczynski möchte jedoch Darsteller wie Bruce Boxleitner oder Mira Furlan in der Neuauflage unterbringen.

Alle Hoffnungen liegen mal wieder auf dem Eigentümer Warner Bros., der von dem Konzept überzeugt werden muss und seinen Tresor öffen soll. Das Studio soll als Geldgeber immerhin 80-100 Millionen Dollar investieren. Aufgrund seines Abkommens mit Warner besitzt JMS immerhin die Filmrechte und könnte das Projekt notfalls auch mit seiner eigenen Produktionsfirma auf die Beine stellen.

Dies wäre bereits der vierte Versuch, Babylon 5 ins Kino zu bringen. Das letzte Versuch The Memory of Shadows kam einer Realisierung 2004/2005 am nächsten, ist jedoch an der Finanzierung gescheitert.

Zur Zeit ist J. Michael Straczynski zusammen mit Andy & Lana Wachowski mit der Produktion der Netflix-Serie Sense8 beschäftigt.

So it begins ... again.

Sleeping In Light - last 5 minutes of Babylon 5

Babylon 5 - Das Tor zur dritten Dimension
Originaltitel:
Babylon 5: Thirdspace
Kinostart:
04.09.02
Laufzeit:
91 min
Regie:
Jesús Salvador Treviño
Drehbuch:
J. Michael Straczynski
Darsteller:
Bruce Boxleitner, Claudia Christian, Mira Furlan, Richard Biggs, Jeff Conaway, Stephen Furst, Patricia Tallman
Als im Hyperraum ein Artefakt unbekannter Herkunft gefunden wird, dauert es nicht lange, bis die Station Besuch von IPX bekommt, die das Objekt untersuchen wollen. Sheridan willigt im Austausch gegen Informationen und Waren für die unter dem Embargo der Erdregierung leidenden Station zu.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.