Neue Volkswagen-Kampagne soll mit Star Trek für den e-Golf werben

Die Zukunft des Automobils heraufzubeschwören - das scheint das erklärte Ziel des Volkswagen-Konzerns in der neuen Werbekampagne für Elektromobilität zu sein. Dafür hat der Wolfsburger Automobilhersteller keine geringeren als die Science-Fiction-Ikonen William Shatner und Leonard Nimoy alias Captain Kirk und Mr. Spock an Bord geholt und startet am 3. Oktober offiziell mit einem TV-Spot die neue Kampagne namens #vwfuture - ganz im Zeichen von Star Trek.

VWfuture
Damit ist Volkswagen wohl gelungen, was sich viele Fans eigentlich von Hollywood erhofften: Shatner und Nimoy nochmal gemeinsam auf den Bildschirm zu holen. Auf das Ergebnis darf man gespannt sein. Bisher gibt es lediglich Bilder und kurze Videoclips als Teaser. Dabei steht scheinbar die vulkanische Symbolik im Mittelpunkt, indem Spocks Gruß kurzerhand zum „V“ im VW-Zeichen gemacht wird und immer wieder auch sein "faszinierend" zu hören oder zu lesen ist.

Shatner und Nimoy werden zwar wohl nicht in ihren Originaluniformen aus Kino und TV auftreten, beide sind aber schon in Clips zu sehen, in denen sie auffällige Sweater in ihren traditionellen Uniformfarben Ocker und Blau tragen. Und auch sonst kann man sicher auf zahlreiche Parallelen zu Star Trek hoffen.

Shatner VW Selfie
Urteilt man nach dem Audi-Spot, in dem Leonard Nimoy sich schon vor einiger Zeit mit Zachary Quinto zeigte, so darf man auf kurzweilige Werbefilmchen hoffen. In einem Verbund von TV-Spots, Plakaten und verschiedenen Online-Plattformen soll der Bekanntheitsgrad von Star Trek genutzt werden, um den deutschen Zuschauern die Zukunftstauglichkeit der Marke Volkswagen zu vermitteln. Hier seht ihr die vier Clips, mit denen uns Volkswagen neugierig machen will.

#vwfuture: Selfie Shatner 1

#vwfuture: Selfie Nimoy 2

#vwfuture: Comeback

#vwfuture: Fingerspielchen

Star Trek 2009 Filmposter
Originaltitel:
Star Trek
Kinostart:
07.05.09
Laufzeit:
127 min
Regie:
J. J. Abrams
Drehbuch:
Alex Kurtzman, Roberto Orci
Darsteller:
Chris Pine, Zachary Quinto, Karl Urban, Zoë Saldaña, Simon Pegg, John Cho, Anton Yelchin, Bruce Greenwood, Eric Bana
Die Zerstörung der U.S.S. Kelvin durch den zeitreisenden Romulaner Nero, bei der auch Kirks Vater ums Leben kommt, erzeugt eine alternative Zeitlinie, in der sich das Design der Sternenflotte und die Biografien der Figuren teilweise erheblich unterschiedlich entwickeln.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.