Eva Habermann auf der FedCon 24

Eva Habermann bei der Premiere von Mara und der Feuerbringer in München

Die Schauspielerin Eva Habermann, bekannt aus unzähligen deutschen Film- und Fernsehproduktionen, kommt im Mai zur FedCon nach Düsseldorf. Science-Fiction-Fans kennen sie bestens durch ihre Rolle als Zev Bellringer in Lexx - The Dark Zone. Aktuell ist sie als Göttin Sigyn in Mara und der Feuerbringer auf der großen Kinoleinwand zu sehen.

Eva Habermann wurde am 16. Januar 1976 in Hamburg geboren. Schon als Kind stand sie vor der Kamera und nahm bereits während ihrer Abiturzeit Gesangs- und Tanzunterricht.  Ihr Fernsehdebüt gab sie 1993 im Alter von 17 Jahren in der ZDF-Serie Immenhof. Es folgten Rollen u.a. in TV-Serien wie Gegen den Wind, Klinik unter Palmen, Rosamunde Pilcher, Küstenwache sowie mit Star Command ein erster Ausflug ins Science-Fiction-Genre. International bekannt wurde sie Ende der 90er Jahre als Zev Bellringer in Lexx – The Dark Zone.

Von 1999 bis 2002 spielte sie die Rolle der Viola Kimmling in Die Strandclique, ab 2007 stand sie mehr als drei Jahre für Unsere Farm in Irland vor der Kamera, in der sie die Schafzüchterin Erin O'Toole spielte. Es folgten Rollen in Produktion wie Utta Danella und Kreuzfahrt ins Glück, bevor sie im Jahr 2008 mit der Filmkomödie Ossi's Eleven, eine Anlehnung an Steven Soderberghs Ocean's Eleven, in der Eva Habermann als Nina Schneider und Spießgesellin von elf Gaunern aus dem Osten in einen Coup verwickelt wird, im Kino zu sehen war. 2010 spielte Eva Habermann in der Komödie Liebling, lass und scheiden, 2011 in Bauernfrühstück. Im Frühjahr und Herbst 2012 war sie u.a. in den TV-Serien SOKO Köln und Alarm für Cobra 11 zu sehen, in denen sie seit Jahren regelmäßig als Gastschauspielerin auftritt.

Aber auch als Synchronsprecherin wirkte Eva Habermann bereits mit. Wickie, der Wikingerjunge kehrte als moderne, in 3D animierte Serie zum 40. Geburtstag zurück ins Fernsehen. Habermann lieh für diese Neuauflage ihre Stimme der Königin Boranis. Die Folgen wurden im Mai 2014 im ZDF und ZDFneo ausgestrahlt.

Zur Zeit ist sie mit Mara und der Feuerbringer in den Kinos. Der deutsche Fantasyfilm basiert auf dem ersten Teil der gleichnamiger Buch-Trilogie von Tommy Krappweis und beschäftigt sich mit germanischer Mythologie, klassischer Fantasyliteratur und den Alltagsschwierigkeiten der heranwachsenden 14-Jährigen Mara. Eva Habermann spielt hier die Rolle der Göttin Sigyn, der Frau des germanischen Halbgottes Loki (Christoph Maria Herbst). In weiteren Rollen sind Jan Josef Liefers und Esther Schweins zu sehen.

Darüber hinaus war die attraktive Schauspielerin bereits vier Mal in Männermagazinen vertreten, 1999 in der Zeitschrift MAX, im Februar 2005 in der Zeitschrift MAXIM, 2002 und 2009 im Magazin FHM.

Auch auf der Bühne steht Eva Habermann gerne einmal. 2010 war sie als Kitty LaBelle bei den Karl May-Spielen in Bad Segeberg zu sehen und übernahm bei den jährlich aufgeführten Jedermann-Festspielen anschliessend neben Winfried Glatzeder die Buhlschaft im Klassiker von Hugo von Hofmannsthal. Mit der Erstaufführung des Stückes Herbstgold feierte sie im Januar 2012 zusammen mit Schauspielkollegin Christine Kaufmann am Theater an der Kö in Düsseldorf großen Erfolg.

Neben Ihrer Karriere als Schauspielerin setzt sich Eva Habermann im Namen des Lateinamerika-Hilfswerks Adveniat gegen Kindersklaven in Haiti ein. Adveniat engagiert sich seit vielen Jahren vor Ort gegen die ausbeuterischen Bedingungen von Kindern aus ärmlichen Verhältnissen. Zudem ist sie Botschafterin der Deutschen Muskelstiftung, die sich für die Förderung der Wissenschaft und Forschung auf dem Gebiet der Muskelkrankheiten, Öffentlichkeitsarbeit und die Unterstützung der Betroffenen und deren Familien einsetzt.

Die FedCon findet vom 21. Mai bis 24. Mai 2015 im Maritim Hotel Düsseldorf statt. Alle Infos zur Veranstaltung und natürlich auch die Tickets bekommt Ihr hier.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.