Star Trek 3: Erstes Drehbuch war zu Star-Trek-mäßig

Simon Pegg enthüllt im Interview mit The Guardian den wahren Grund, warum das Filmstudio Paramount sich dazu entschieden hat, das fertig Drehbuch zu Star Trek 3 von Roberto Orci, Patrick McKay und J.D. Payne komplett über den Haufen zu werfen und von Simon Pegg und Doug Jung neu schreiben zu lassen. Pegg wurde darum gebeten, den Film so zu gestalten, dass er für jedermann zugänglich ist.

"Sie hatten das Drehbuch, mit dem sie aber nicht ganz einverstanden waren. Man hatte beim Studio die Angst, dass der Film zu Star-Trek-mäßig wird."

Die Hoffnungen liegen darauf, auch Star Trek in ein umsatzstarkes, milliardenschweres Franchise zu verwandeln, nach dem Vorbild der Marvel-Filme.

"Avengers ist eine ziemlich nerdige Comicverfilmung, was als Nische gilt, und hat trotzdem 1,5 Milliarden Dollar eingespielt. Star Trek Into Darkness hat eine halbe Milliarden eingenommen. Das ist ziemlich gut, aber dem Studio zufolge gibt es da draußen noch einen Umsatz von einer Milliarde. Sie wollen wissen, warum.

Die Leute sehen Star Trek nicht als bunte Samstag-Abend-Unterhaltung wie die Avengers. Also nimmt man einen Western oder Thriller, kultiviert ihn mit Star-Trek-Charakteren und ebnet damit einem breiteren Publikum den Weg."

Das Drehbuch zu Star Trek 3, welcher vermutlich den Titel Star Trek Beyond tragen wird, soll im Juni fertig sein. Kinostart ist am 08. Juli 2016.

Star Trek Beyond Teaser-Poster
Originaltitel:
Star Trek Beyond
Kinostart:
21.07.16
Regie:
Justin Lin
Drehbuch:
Simon Pegg, Doug Jung
Darsteller:
Chris Pine, Zachary Quinto, Simon Pegg, Karl Urban, Zoe Saldana, Anton Yelchin, John Cho, Sofia Boutella, Idris Elba, Joe Taslim
Auf ihrer Forschungsmission gerät die Enterprise in einen gnadenlosen Hinterhalt. Unter Dauerbeschuss kann die Crew um Captain Kirk nur in letzter Sekunde auf fremdem Terrain notlanden.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.