Veronica-Mars-Kickstarter-Projekt bricht Rekorde

Die Kickstarter-Aktion für den Veronica-Mars-Film (SF-Radio berichtete, ist aber auch auf RoboDrag) wurde nicht nur erfolgreich beendet, sie brach auch diverse Rekorde. So wurde das angestrebte Ziel von $2.000.000 nicht nur erreicht, sondern mit $5.702.153 noch deutlich überboten. Damit erreichte das Projekt die grösste Ünterstützersumme für ein Nicht-Hardware-Projekt und die drittgrößte Summe insgesamt. Davor stehen die Pebble (Uhr, die sich mit iPhones und Android-Phones paired) mit $10.266.845 und der Ouya (eine Gaming-Konsole auf Android-Basis) mit $8.596.474.

Ausserdem wurde Stunden vor Ablauf der Aktion mit 91.585 Unterstützern auch der Rekord für die meisten Unterstützer eines Kickstarter-Projektes gebrochen. Dieser lag vorher beim Videospiel Double Fine Adventure (später umbenannt nach Broken Age) mit 87.142 Unterstützern. Auf Twitter kam auch die Idee auf, bei 90.909 Unterstützern (in der Serie die Postleitzahl der Superreichen der Stadt Neptune) aufzuhören, dies haben aber 676 Leute wohl nicht mitbekommen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.