M3gan

Einspielergebnis - Avatar: The Way of the Water knackt die 2. Milliarde

Avatar Way of the Water.jpg

Avatar Way of the Water

Wie erwartet, holte sich Avatar: The Way of the Water am vergangenen Wochenende nicht nur wieder Platz 1 in den weltweiten Kinocharts, die Fortsetzung von Regisseur James Cameron konnte auch die Einspielmarke von 2 Milliarden Dollar überspringen. Insgesamt steht der Film nun bei einem weltweiten Einspielergebnis von 2,024 Milliarden Dollar und befindet sich damit auf Platz 6 der einspielstärksten Filme aller Zeiten. Nur Avengers: Infinity War, Star Wars: Das Erwachen der Macht, Avatar, Avengers: Endgame und Titanic waren noch erfolgreicher. Gleichzeitig zementiert James Cameron auch noch einmal seinen Status als Erfolgsregisseur, hat er doch nun drei der sechs einspielstärksten Filme aller Zeiten inszeniert.

In Deutschland steht Avatar: The Way of the Water mit mehr als 110 Millionen Euro mittlerweile sogar auf Platz 3 der einspielstärksten Filme aller Zeiten. Hierzulande konkurriert James Cameron zudem nun nur noch mit sich selbst. Auf Platz 2 befindet Avatar mit rund 119 Millionen Euro, den Spitzenplatz hält Titanic mit 126 Millionen Euro.

Natürlich bedeutet dies auch, dass Avatar: The Way of the Water weiter auf Platz 1 in den deutschen Kinocharts steht. Am vergangenen Wochenende konnte die Fortsetzung noch einmal 505.000 Karten verkaufen und ein Einspielergebnis von 7,1 Millionen Euro erzielen. Dahinter befinden sich wie in der Vorwoche Der gestiefelte Kater: Der letzte Wunsch (145.000 Besucher und 1,2 Millionen Euro) und M3gan (85.000 Besucher und 855.000 Euro). Komplettiert werden die Top 5 in Deutschland von den beiden Neustarts Babylon – Rausch der Ekstase (55.000 Besucher und 610.000 Euro) und Shotgun Wedding – Ein knallhartes Team (60.000 Besucher und 585.000 Euro).

In den USA befindet sich Avatar: The Way of Water ebenfalls weiter auf Platz 1 der Kinocharts. Dabei spielte der Film weitere 20 Millionen Dollar ein. Insgesamt stieg das Einspielergebnis in den Vereinigten Staaten auf 598 Millionen Dollar. Damit sind die USA wenig überraschend der erfolgreichste Markt für die Fortsetzung. Dahinter folgt China 229,7 Millionen Dollar, was gleichzeitig auch bedeutet, dass der Avatar: The Way of Water in der Volksrepublik nun auch seinen Vorgänger übertroffen hat.

Die Top 3 den USA gestalten sich auch auf den weiteren Plätzen identisch zu Deutschland. Der gestiefelte Kater: Der letzte Wunsch spielte 11,5 Millionen Dollar ein, während M3gan auf 9,8 Millionen Dollar kam. Dahinter folgen Missing (9,3 Millionen Dollar) und Ein Mann namens Otto (9 Millionen Dollar).

M3GAN 2.0: Fortsetzung kommt 2025

m3gan.jpg

Der Horror-Thriller M3GAN ist einer der ersten Überraschungserfolge des noch jungen Jahres. Bei einem Budget von knapp 12 Millionen Dollar konnte der Film bisher rund 100 Millionen Dollar an den Kinokassen einspielen. Grund genug für die Produktionsunternehmen Blumhouse Productions und Atomic Monster Productions bereits jetzt schon eine Fortsetzung anzukündigen. Wie der Hollywood Reporter berichtet, soll M3GAN 2.0 im Januar 2025 in die Kinos kommen.

Das Drehbuch zur Fortsetzung wird erneut von Akela Cooper geschrieben, der auch schon die Vorlage für den ersten Teil verfasste. Auch die beiden Hauptdarstellerinnen Allison Williams und Violet McGraw sind wieder mit an Bord. Gleiches gilt allerdings nicht für Regisseur Gerard Johnstone, der bisher wohl noch keinen Vertrag unterschrieben hat. Die Produzenten rund um Jason Blum and James Wan arbeiten aber wohl bereits an einem Deal.

M3GAN dreht sich um eine Puppe, die von einer Wissenschaftlerin mit einer künstlichen Intelligenz ausgestattet wird, um als eine Art Kindermädchen zu fungieren. Schon bald entwickelt die Puppe aber ein gefährliches Eigenleben.

M3gan: Neues Featurette zum Horror-Film

m3gan.jpg

Universal Pictures hat noch einmal ein neues Featurette zum kommenden Horrorfilm M3gan veröffentlicht. Die Vorschau lässt aber nicht nur die Macher des Films zu Wort kommen, sondern zeigt auch eine ganze Reihe von neuen Szenen. Der Kinostart selbst steht zudem ebenfalls schon kurz vor der Tür. In Deutschland erscheint M3gan am 12. Januar.

Der Horrorfilm erzählt die Geschichte von einer Puppe. Sie ist auf Freundschaft programmiert: M3gan ist kein gewöhnliches Spielzeug, designt als beste Freundin eines Kindes und Verbündete der Eltern. Als Robotik-Expertin Gemma  unerwartet zum Vormund ihrer verwaisten Nichte wird, nimmt sie den Prototyp der Hightech-Puppe mit nach Hause. Eine folgenschwere Entscheidung, denn M3GAN entwickelt einen geradezu mörderischen Beschützerinstinkt.

Die Hauptrollen in M3gan spielen Allison Williams (Get Out, Girls) und Ronny Chieng (Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings, Crazy Rich). Gerard Johnstone (Housebound) inszenierte den Film nach einem Drehbuch von Akela Cooper (Malignant, The Nun 2), das auf einer Geschichte von Akela Cooper und James Wan (Malignant, Saw), basiert. Wan ist neben Jason Blum (Halloween, The Black Phone, Der Unsichtbare) zudem als Produzent mit an Bord.

M3GAN - "first look"

M3gan: Neuer Trailer zum Puppen-Horrorfilm

m3gan.jpg

Zum Puppen-Horrorfilm M3gan ist ein neuer Trailer veröffentlicht worden. Neben bekannten Szenen aus dem ersten Trailer gibt es auch einige Neuigkeiten zu sehen. Zudem hat der Clip aufgrund der deutlich anderen Musik eine vollkommen neue Atmosphäre.

Der Horrorfilm erzählt die Geschichte von einer Puppe. Sie ist auf Freundschaft programmiert: M3GAN ist kein gewöhnliches Spielzeug, designt als beste Freundin eines Kindes und Verbündete der Eltern. Als Robotik-Expertin Gemma  unerwartet zum Vormund ihrer verwaisten Nichte wird, nimmt sie den Prototyp der Hightech-Puppe mit nach Hause. Eine folgenschwere Entscheidung, denn M3GAN entwickelt einen geradezu mörderischen Beschützerinstinkt.

Dass eine Puppe ihre Aufgabe so ernst nehmen wird, damit rechnet Gemma nicht einmal in ihren kühnsten Träumen, als sie diese ihrer Nichte gibt. Schließlich arbeitet sie für eine Spielzeugfirma und hat die lebensechte Puppe selbst programmiert. Doch die mit künstlicher Intelligenz ausgestattete M3GAN nimmt ihre Aufgabe als beste Freundin todernst.

Die Hauptrollen in M3gan spielen Allison Williams (Get Out, Girls) und Ronny Chieng (Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings, Crazy Rich). Gerard Johnstone (Housebound) inszenierte den Film nach einem Drehbuch von Akela Cooper (Malignant, The Nun 2), das auf einer Geschichte von Akela Cooper und James Wan (Malignant, Saw), basiert. Wan ist neben Jason Blum (Halloween, The Black Phone, Der Unsichtbare) zudem als Produzent mit an Bord.

M3gan startet am 12. Januar 2023 in den Kinos. 

M3GAN - official trailer 2

M3GAN | Offizieller Trailer #2 deutsch/german HD

Subscribe to RSS - M3gan