Mute

Mute: Erster Trailer zum neuen Sci-Fi-Thriller von Duncan Jones

Nach einem kurzen Teaser präsentiert Netflix nun den ersten offiziellen Trailer zu Mute. Es ist der zweite Teil einer Trilogie von Filmemacher Duncan Jones.

Wie Mute mit dem Vorgänger Moon verbunden sein wird, ist noch nicht bekannt. Eine wichtige Verbindung wird vermutlich Sam Rockwell darstellen, der bereits in Moon die Hauptrolle innehatte und auch in Mute zu sehen sein wird.

Der Sci-Fi-Thriller wurde nicht nur in Berlin gedreht, sondern spielt auch in einer futuristischen Film-Noir-Version der Stadt. 40 Jahre in der Zukunft ähnelt Berlin einer Art Sci-Fi-Version von Casablanca, in der Immigranten von Ost und West regelmäßig aneinandergeraten. Leo Beiler (Alexander Skarsgard) ist ein stummer Barkeeper, den nur noch eine Sache in der Stadt hält: Seine große Liebe (Seyneb Saleh) verschwand vor einiger Zeit und bis heute ist er auf der Suche nach ihr. Bei seinen Nachforschungen dringt Beiler immer tiefer in die dunklen Ecken der Stadt vor und stößt dabei wiederholt auf ein Duo mysteriöser amerikanischer Chirurgen.

Netflix zeigt den Film als Eigenproduktion. Ab dem 23. Februar ist Mute international verfügbar.

Mute | Official Trailer [HD] | Netflix

Mute: Startdatum und Teaser für Sci-Fi-Thriller von Duncan Jones

Der Sci-Fi-Thriller Mute ist der zweite Teil einer nicht näher definierten geplanten Trilogie von Filmemacher Duncan Jones. So steht er in Verbindung zu Moon aus dem Jahr 2009. In wenigen Tagen gibt es den offiziellen Trailer, nun hat Netflix erstmal einen kurzen Trailer und das Startdatum veröffentlicht. 

Mute wurde nicht nur in Berlin gedreht, sondern spielt auch in einer futuristischen Film-Noir-Version der Stadt. 40 Jahre in der Zukunft ähnelt Berlin einer Art Sci-Fi-Version von Casablanca, in der Immigranten von Ost und West regelmäßig aneinandergeraten. Leo Beiler (Alexander Skarsgard) ist ein stummer Barkeeper, den nur noch eine Sache in der Stadt hält: Seine große Liebe (Seyneb Saleh) verschwand vor einiger Zeit und bis heute ist er auf der Suche nach ihr. Bei seinen Nachforschungen dringt Beiler immer tiefer in die dunklen Ecken der Stadt vor und stößt dabei wiederholt auf ein Duo mysteriöser amerikanischer Chirurgen.

Wie Mute mit dem Vorgänger Moon verbunden sein wird, ist noch nicht bekannt. Eine wichtige Verbindung wird vermutlich Sam Rockwell darstellen, der bereits in Moon die Hauptrolle innehatte und auch in Mute zu sehen sein wird.

Ab dem 23. Februar ist der Film international bei Netflix verfügbar. 

Mute: Erste Szenenbilder aus Duncan Jones' Moon-Fortsetzung

Mute spielt in Berlin, 40 Jahre in der Zukunft. Die Stadt ähnelt mittlerweile einer Art Sci-Fi-Version von Casablanca, in der Immigranten von Ost und West regelmäßig aneinandergeraten. Leo Beiler (Alexander Skarsgard) ist ein stummer Barkeeper, den nur noch eine Sache in der Stadt hält hält: Seine große Liebe (Seyneb Saleh) verschwand vor einiger Zeit und bis heute ist er auf der Suche nach ihr. Bei seinen Nachforschungen dringt Beiler immer tiefer in die dunklen Ecken der Stadt vor und stößt dabei wiederholt auf ein Duo mysteriöser amerikanischer Chirurgen (einer davon ist Paul Rudd), die seinen einzigen Anhaltspunkt bilden.

Der Film von Ducan Jones (Warcraft- The Beginning) ist der zweite Teil einer noch nicht näher definierten Trilogie. Wie Mute mit dem Vorgänger Moon aus dem Jahr 2009 verbunden sein wird, ist noch nicht bekannt. Eine wichtige Verbindung wird vermutlich Sam Rockwell darstellen, der bereits in Moon die Hauptrolle innehatte und auch in Mute zu sehen sein wird.

Der Film spielt nicht nur in Berlin, er wurde auch in Berlin gedreht und soll im Laufe des Jahres bei Netflix veröffentlicht werden. Die ersten Szenenbilder erlauben einen ersten Eindruck.

Szenenbild aus Mute (2017)
© Netflix

Szenenbild aus Mute (2017)
© Netflix

Konzeptillustration zum Sci-Fi-Thriller Mute: Duncan Jones bestätigt Verbindung zu Moon

moon-2009-poster.jpg

Moon 2009 Poster

Wie Filmemacher Duncan Jones (Source Code, Warcraft - The Beginning) bei Twitter mitteilte, beginnen in der kommenden Woche die Dreharbeiten zum Science-Fiction-Thriller Mute, mit Paul Rudd, Alexander Skarsgard und Sam Rockwell in den Hauptrollen. Dabei hat Jones erneut bestätigt, dass der Film in Verbindung zu seinem Debüt-Film Moon aus dem Jahr 2009 steht. Wie genau, ist allerdings noch ein Geheimnis.

Außerdem hat er eine Konzeptillustration gepostet, die ihr unten ansehen könnt.

Mute spielt in Berlin, 40 Jahre in der Zukunft. Die Stadt ähnelt mittlerweile einer Art Sci-Fi-Version von Casablanca, in der Immigranten von Ost und West regelmäßig aneinandergeraten. Leo Beiler (Skarsgard) ist ein stummer Bartender, den nur noch eine Sache in der Stadt hält hält: Seine große Liebe verschwand vor einiger Zeit und bis heute ist er auf der Suche nach ihr. Bei seinen Nachforschungen dringt Beiler immer tiefer in die dunklen Ecken der Stadt vor und stößt dabei wiederholt auf ein Duo mysteriöser amerikanischer Chirurgen (einer davon ist Paul Rudd), die seinen einzigen Anhaltspunkt bilden.

Neben Sam Rockwell ist auch Moon-Komponist Clint Mansell wieder dabei. Der Film hat noch keinen Starttermin.

"Moon" - Official Trailer [HQ]

Mute: Paul Rudd und Alexander Skarsgard im Sci-Fi-Thriller

Paul Rudd und Alexander Skarsgard übernehmen die Hauptrollen im Science-Fiction-Thriller Mute. Hinter dem Film steht vor allem Regisseur Duncan Jones (Moon, Warcraft), für den Mute eine Art Herzensprojekt darstellt. An der Umsetzung arbeitet er schon seit einer geraumen Weile und mit dem Casting der beiden Hauptdarsteller scheint es nun in die heiße Phase zu gehen. Im März sollen die Dreharbeiten zum Film offiziell starten.

Mute basiert auf einem Drehbuch von Jones und Mike Johnson und spielt in Berlin 40 Jahre in der Zukunft. Die Stadt ähnelt mittlerweile einer Art Sci-Fi-Version von Casablanca, in der Immigranten von Ost und West regelmäßig aneinandergeraten. In dieser Zeit lebt Leo Beiler (Skarsgard), ein stummer Bartender, den eigentlich nur noch eine Sache in Berlin hält. Seine große Liebe verschwand vor einiger Zeit und bis heute ist er auf der Suche nach ihr. Bei seinen Nachforschungen dringt Beiler immer tiefer in die dunklen Ecken der Stadt vor und stößt dabei wiederholt auf ein Duo mysteriöser amerikanischer Chirurgen (einer davon ist Paul Rudd), die sein einziger Anhaltspunkt sind. Ob die beiden ihm jedoch helfen können oder eher sein schlimmster Albtraum werden, muss sich aber erst noch zeigen.

Subscribe to RSS - Mute