Static Shock

Static Shock: Michael B. Jordan produziert die DC-Comicverfilmung

Michael B. Jordan stößt zum Produzententeam von Static Shock. Die Comicverfilmung wurde erstmals im August beim DC FanDome angekündigt. Damals wurde auch gleich enthüllt, dass Reginald Hudlin (Marshall) an dem Projekt arbeitet. Nun erhält dieser mit Jordan Unterstützung an der Produzentenfront.

Nach aktuellem Stand wird Michael B. Jordan nur eine Produzentenrolle übernehmen und den Film mit entwickeln. Von einem Auftritt in Static Shock oder gar der Hauptrolle ist bisher nicht die Rede. Jordan selbst ist kein Unbekannter, was Comicverfilmungen betrifft. So spielte er im 2015er Fantastic Four die Rolle des Johnny Storm und machte in Black Panther dem titelgebenden Helden als Killmonger das Leben schwer.

Die Comicvorlage feierte 1993 ihr Debüt und gehörte zum Verlag Milestone Comics, dessen Ziel es war, afroamerikanische Autoren und Zeichner zu fördern. Dabei wurden die Comics in Partnerschaft mit DC herausgegeben, bis der Verlag seine Arbeit einstellte. Später folgte eine Wiederbelebung der Figur in Form einer Animationsserie, die Virgil Hawkings in den Mittelpunkt stellt. Hawkins war ein Teenager, der elektromagnetische Superkräfte erhielt, nachdem er ein mysteriöses Gas einatmete. Seit 2008 gehört Static Shock auch offiziell zum DC-Comicuniversum.

Subscribe to RSS - Static Shock