Sucker For Pain: Musikvideo zu Suicide Squad im Stil des Films

Warner fährt bei der Vermarktung von Suicide Squad weiter stark auf der musikalischen Schiene. Dass Musik in dem Film eine wichtige Rolle spielt, ist spätestens seit den Trailern klar. Hier wurde vorranging noch mit Covern altbekannter Lieder gespielt, etwa im ersten Trailer von der San Diego ComicCon mit einer Version von "I started a Joke", bei weiteren kamen "Bohemian Rhapsody" als auch "You don´t own me" und "Ballroom Blitz" zum Einsatz.

Am 5. August wird der Soundtrack des Films offiziell veröffentlicht, alle Songs wurden allerdings bereits frühzeitig vorgestellt und sollen auch tatsächlich Teil des Films sein. Neben den bereits genannten Coverversionen gibt es auch neue Songs: Vorgestern präsentierte die Band twenty one pilots das Video zu ihrem Filmsong "Heathens". Heute zog der Zusammenschluss von Lil Wayne, Wiz Khalifa, Imagine Dragons, Logic, Ty Dolla $ign und X Ambassadors mit "Sucker For Pain" nach.

Bei beiden handelt es sich um so genannte Tie-In-Videos, bei denen die Künstler Szenen im Stile des Films drehen, die dann mit Teilen vom Kinofilm zusammengeschnitten werden.

Bis zum Kinostart am 18. August werden sicher noch ein paar weitere musikalische Vorboten folgen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.