Marvel Cinematic Universe: Stan Lee hat die nächsten 4 Cameos bereits abgedreht

marvel.jpg

Marvel-Logo

Für Marvel-Fans gehören die Cameo-Auftritte von Comic-Ikone Stan Lee zu den Verfilmungen, die auf Marvel-Comics basieren, einfach dazu. Der mittlerweile 93-jährige Lee lässt es sich in der Regel nicht nehmen, und schaut praktisch in jedem großen Marvel-Film vorbei. Daran dürfte sich auch in Zukunft so schnell nichts ändern.

In einer Fragestunde nach einer Vorführung von Captain America: Civil War erzählte Marvel-Präsident Kevin Feige, dass man Lee vor einer Weile nach Atlanta habe fliegen lassen, damit dieser dort Cameos für vier kommende Filme abdreht.

"Wir drehen keine willkürlichen Cameos, sondern sehr spezifische. Vor ein paar Monaten holten wir ihn nach Atlanta und drehten an einem Tag vier Cameos für vier unterschiedliche Projekte. Sie sind alle großartig aber auch total verschieden. Er war einfach großartig. Er kam rein, machte seine Arbeit und flog wieder nach Hause."

Die nächsten vier Marvel-Filme wären Doctor Strange (November 2016), Guardians of the Galaxy Vol. 2 (Mai 2017), Spider-Man: Homecoming (Juli 2017) und Thor: Ragnarok (November 2017). Allerdings wäre es durchaus möglich, dass Lee seinen Gastauftritt für Doctor Strange bereits schon vorher gedreht hat. In dem Falle könnte der verbleibende Cameo für Black Panther (Februar 2018) oder Avengers: Infinity War (April 2018) gewesen sein.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.