The Purge 4 könnte Prequel werden, TV-Serie in Planung

The+Purge+2+Anarchy+Film.jpg

The Purge: Anarchy Szenenbild

Wie Regisseur und Autor James DeMonaco im Interview mit Cinemablend hat durchblicken lassen, könnte seine erfolgreiche Filmreihe The Purge bald durch eine TV-Serie ergänzt werden. Das Konzept klingt stilistisch nach einer Mischung aus 24 und Lost:

"Ich habe ein Konzept von sechs oder sieben Handlungssträngen im Kopf, die von Rückblenden unterbrochen werden. Die Filme erlauben allein wegen ihrer zeitlichen Begrenzung nicht, sich mit den Details und der Komplexität auseinanderzusetzen, warum sich jemand in dieser Nacht zu solchen schlimmen Handlungen entschließt. Eine vielleicht zehn Episoden umfassende TV-Serie gibt mir die Möglichkeit, Dinge zu tun, die im Film nicht möglich sind.

Eine TV-Serie mit Rückblenden-Elementen könnte sehr interessant werden. Man setzt die Handlung zu Beginn der Purge-Nacht ein und zeigt dann, wie die Leute in die jeweiligen Situationen gekommen sind."

DeMonaco äußert sich auch über einen vierten Teil der Filmreihe, der jedoch bisher offiziell noch nicht angekündigt wurde. The Purge 4 würde als eine Art Prequel zu den Anfängen zurückgehen:

"Ich glaube nicht, dass ich die Regie übernehmen werde. Inhaltlich möchte ich zurückgehen zu dem Punkt, an dem alles angefing. Dies erscheint mir als das passende nächste Kapitel, nach dem Motto 'Okay, wir haben eine Trilogie fertig. Wir kamen zu dem Punkt, an dem jemand versucht, es zu beenden. Lasst uns nun zurückgehen zu dem Zeitpunkt, wie es überhaupt dazu kommen konnte'.

Mit einem weltweiten Einspielergebnis von 115 Millionen Dollar ist Election Year der erfolgreichste Film der Reihe, vor seinen Vorgänger The Purge: Anarchy (2014, 112 Mio) und The Purge (2013, 90 Mio). Alle drei Filme haben bei gesamten Produktionskosten von "nur" 23 Millionen Dollar über 300 Millionen eingenommen. James DeMonaco hat alle Teile inseniert und auch die Drehbücher verfasst.

The Purge: Election Year - Official Trailer

The Purge: Election Year Poster
Originaltitel:
The Purge: Election Year
Kinostart:
15.09.16
Regie:
James DeMonaco
Drehbuch:
James DeMonaco
Darsteller:
Frank Grillo, Elizabeth Mitchell, Mykelti Williamson, Edwin Hodge, Kyle Secor
Einmal im Jahr sind alle Verbrechen erlaubt. In einem Zeitraum von 12 Stunden dürfen die US-Bürger alle erdenklichen Straftaten begehen, ohne Konsequenzen befürchten zu müssen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.