Blade Runner 2049 ist Denis Villeneuves größte „künstlerische Herausforderung“

Innerhalb weniger Jahre hat sich der franko-kanadische Regisseur Denis Villeneuve zu einem der den begehrtesten Hollywood-Regisseuren der jüngsten Zeit entwickelt – und das, obwohl er bisher noch keinen richtigen Blockbuster gedreht hat. Prisoners, Enemy und Sicario, die drei Filme, mit denen Villeneuve in den USA Achtungserfolge erzielte, sind allesamt eher Thriller. Erst Arrival, sein jüngster Film, ist ein Science-Fiction-Genre-Film, und ganze nebenbei: auch ein ziemlich guter.

Umso spannender wird es sein zu sehen, was Villeneuve aus Blade Runner 2049 macht, der Fortsetzung des Genre-Klassikers und stilprägenden Cyberpunk-Films aus dem Jahr 1982. In einem Interview mit dem Online-Magazin Deadline gibt der Regisseur zu, dass er vor seiner Zusage, den Film zu drehen, zunächst reichlich gezögert habe:

Es ist das erste mal, dass ich die Welt eines anderen nehme und sie zu meiner eigenen mache. Das ist eine ziemliche Herausforderung, die größte künstlerische Herausforderung, die ich bisher in meinem Leben hatte. Hören Sie, ich habe sehr lange gezögert, bevor ich es getan habe, aber als ich ja sagte, habe ich mich dem zu einhundert Prozent hingegeben und es ist sehr schwierig darüber zu sprechen, weil ich noch immer daran arbeite, [...]. Es ist eine riesige Herausforderung.

Blade Runner 2049 ist die Fortsetzung der Verfilmung einer Kurzgeschichte von Philip K. Dick. Regisseur Ridley Scott saß 1982 auf dem Regiestuhl von Blade Runner und schuf eine bisweilen kryptische Dystopie über den Polizisten Rick Deckard, der geflüchtete Androiden im futuristischen Los Angeles jagt. Für den Nachfolger wird Scott die Produktion übernehmen, Villeneuve die Regie und die beiden Autoren Michael Green und Hampton Fancher kümmern sich um das Drehbuch.

Neben Rückkehrer Harrison Ford spielt Ryan Gosling (Drive) eine der Hauptrollen in der Fortsetzung. Darüber hinaus gehören Robin Wright (House of Cards), Mackenzie Davis (Der Marsianer), Dave Bautista (Guardians of the Galaxy), Ana de Armas (War Dogs), Sylvia Hoeks (The Lake) David Dastmalchian (Prisoners) und Jared Leto (Suicide Squad) zum Cast.

Blade Runner 2046 soll am 06. Oktober 2017 in den deutschen Kinos starten.

Blade Runner 2049 Poster
Originaltitel:
Blade Runner 2049
Kinostart:
05.10.17
Regie:
Denis Villeneuve
Drehbuch:
Hampton Fancher, Michael Green
Darsteller:
Harrison Ford, Ryan Gosling, Robin Wright, Dave Bautista, Jared Leto
Blade Runner spielt im dystopischen Los Angeles im Jahr 2019. Die Fortsetzung setzt ein paar Jahrzehnte später ein.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.