Batman: Ben Affleck gibt die Regie beim geplanten neuen Solofilm ab

ben-affleck-batman2.jpg

Ben Affleck als Batman in dunklem, metallisch wirkenden Kostüm.

Ben Affleck wird den geplanten neuen Solofilm zu Batman nicht mehr inszenieren. Wie er und das Studio Warner Bros. in einer Stellungnahme bekannt gegeben haben, gibt Affleck den Regieposten ab, bleibt aber als Darsteller und Produzent an Bord.

Als Grund gab er an, dass die Aufgabe, den Film zu inszenieren und die Hauptrolle zu spielen, zusammen zu groß waren. Affleck möchte sich lieber auf seine Rolle konzentrieren und den Film mit einem Partner bestmöglich umsetzen. Warner Bros. erklärte, dass sie die Entscheidung von Affleck zu 100 Prozent unterstützen und weiterhin darauf fokussiert sind, Batman zurück auf die Leinwand zu bringen.

Nachdem der Regieposten nun wieder offen ist, sucht Warner Bros. bereits schon nach einem Ersatz für Affleck. Variety zufolge gibt es schon eine engere Liste von Kandidaten. Auf dieser soll sich auch Matt Reeve (Planet der Affen: Revolution, Planet der Affen: Survival) befinden.

Neben Ben Affleck ist für das nächste Soloabenteuer des Dunklen Ritters auch Darsteller Joe Manganiello als Slade Wilson, aka Deathstroke bestätigt. Auftritte von Jeremy Irons als Alfred and J.K. Simmons als Commissioner Gordon werden ebenfalls erwartet, die Bestätigung steht allerdings noch aus. Einen offiziellen Kinostarttermin hat der Film ebenfalls noch nicht.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.