Produzent Dan Lin äußert sich zur Altersfreigabe von Stephen Kings Es

stephen-kings-es-2017-pennywise.jpg

Stephen King's Es 2017 - Der neue Pennywise

Während seiner Pressetour für The Lego Batman Movie äußerte sich Produzent Dan Lin zur Altersfreigabe zur Neuverfilmung von Stephen Kings Es. Gegenüber Collider erklärte er, dass man für den Film in den USA eine R-Rating-Freigabe anstreben werde:

„Einem R-Rated-Film muss man sich voll und ganz annehmen ebenso wie das ursprüngliche Material. Es handelt von einem furchteinflößenden Clown, der versucht, Kinder zu töten. Also ist das natürlich ein Film mit dem R-Rating sein.
Die Kinder sind großartig. Es fühlt sich sehr nach Stand By Me an, wenn man ihre Kameradschaft sieht, wie sie untereinander Witze machen und füreinander sorgen. Da ist da aber noch ein furchteinflößender Clown, der Derry übernommen hat, also wird es das R-Rating."

Das R-Rating stellt in den USA ein Verbot dar, Kindern und Jugendlichen unter 17 Jahren ohne Begleitung eines Erwachsenen Zutritt zum Film zu gewähren. Es entspricht in etwa der FSK 16 Alterfreigabe in Deutschland. Dieselbe Altersfreigabe erhielt 1990 bereits die Fernsehadaption des Romans mit Tim Curry in der Rolle des Clowns Pennywise.

Auch wenn das R-Rating vermuten lässt, dass die Macher des Films sich nun eng an die Vorlag von Stephen King halten können, wird es Abweichungen geben. Bekannt ist bereits, dass die Handlung um 30 Jahre verschoben wird. Die Szenen in der Kindheit spielen in den 1980er-Jahren, während die erwachsenen Charaktere sich in den 2010er-Jahren mit Pennywise auseinandersetzen müssen.

In Stephen Kings Roman Es müssen sich in den 1950er-Jahren sieben Kinder gegen einen kindermordenden Clown zu Wehr setzen. In einer zweiten Zeitebene müssen sie sich dem Clown Pennywise als Erwachsene erneut stellen. Ob der zweite Handlungsstrang ebenfalls neu verfilmt wird, ist noch offen und abhängig vom Erfolg des Films. 

Stephen Kings Es startet am 8. September.

Poster Stephen Kings Es
Originaltitel:
Stephen King's It
Kinostart:
28.09.17
Regie:
Andrés Muschietti
Drehbuch:
Chase Palmer
Darsteller:
Bill Skarsgard, Owen Teague, Nicholas Hamilton
Unerklärliche Mordserien suchen die Kleinstadt Derry heim - und eine Gruppe von Kindern kommt langsam dahinter, dass hinter den Morden ein Zyklus steckt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.