Captain Marvel: Regisseure sind gefunden

Die Marvel-Comicverfilmung Captain Marvel hat wohl ihre Regisseure gefunden. Wie Variety berichtet, wurden Anna Boden und Ryan Fleck verpflichtet, um den Film zu inszenieren. Die beiden Regisseure sind beispielsweise durch It's Kind of a Funny Story oder die Serien Billions und The Affair bekannt. Marvel hat die Verpflichtung offiziell bestätigt.

Die Verantwortlichen von Marvel haben sich bei der Suche nach einem passenden Regisseur für Captain Marvel viel Zeit gelassen. So wollte man sicherstellen, dass das Drehbuch von Meg LeFauve und Nicole Perlman den Ansprüchen gerecht wird, bevor ein Regisseur an Bord kommt. Boden und Fleck sollen sich Variety zufolge mehrfach mit den Studioverantwortlichen getroffen haben. Ihre Version der Heldin soll am Ende den Ausschlag gegeben haben.

Bei Captain Marvel handelt es sich um die Air-Force-Pilotin Carol Danvers, deren genetische Struktur bei der Explosion eines außerirdischen Gerätes verändert wird. Danach besitzt sie übernatürliche Fähigkeiten – kann fliegen, Energie manipulieren und hat Superkräfte. Kreiert wurde die Figur 1977 vom Autor Gerry Conway.

Gerüchten zufolge sollen die Dreharbeiten im Januar 2018 starten. Die titelgebende Hauptrolle spielt Oscar-Gewinnerin Brie Larson. Der Kinostart ist für den 9. März 2019 geplant.

Captain Marvel Logo-Poster
Originaltitel:
Captain Marvel
Kinostart:
07.03.2019
Regie:
-
Drehbuch:
Meg LeFauve
Darsteller:
Brie Larson
Bei Captain Marvel handelt es sich um die Air-Force-Pilotin Carol Danvers, deren genetische Struktur bei der Explosion eines außerirdisches Gerätes verändert wird.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.