The Rain: Netflix bestellt dänische Postapokalypse-Serie

netflix-logo.jpg

Netflix-Logo

Netflix verkündet den Produktionsstart für seine erste dänische Eigenproduktion. The Rain wird als Thriller-Serie beschrieben, die in einem post-apokalyptischen Skandinavien spielt.

Die Handlung ist sechs Jahre nach einer biologischen Katastrophe angesiedelt, die fast die komplette skandinavische Bevölkerung getötet hat. Zwei Geschwister schließen sich auf der Suche nach ihrem Vater einer Gruppe junger Überlebender an. Sie wollen herausfinden, ob irgendwo anders eine neue Zivilisation begonnen wurde.

Losgelöst von alten Regeln und Gepflogenheiten könnte jeder so sein wie er will. Das befreit allerdings nicht von den Schwierigkeiten, die jeder mit sich selbst hat. Und auch in der post-apokalyptischen Welt gibt es Liebe, Eifersucht und allerlei Probleme, die man dachte durch die Neuordnung der Gesellschaft hinter sich zu haben.

Die Idee zur Serie stammt von Jannik Tai Mosholt (Borgen, Rita), Esben Toft Jacobsen (The Great Bear) und Christian Potalivo (The New Tenants). Mosholt liefert die Drehbücher und fungiert gemeinsam mit Potalivo als Showrunner. Kenneth Kainz (The Shamer's Daughter) und Natasha Arthy (The Killing) führen Regie.

Mikkel Boe Følsggard, Alba August, Lucas Lynggaard Tønnesen und Lars Simonsen übernehmen die Hauptrollen.

Gedreht wird in Dänemark und Schweden. The Rain soll Anfang 2018 über Netflix verfügbar sein.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.