Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer: Erster Trailer zur Kinderbuchverfilmung

jim-knopf-cast.jpg

Cast von Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer

Michael Endes Kinderbuchklassiker Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer dürfte in Deutschland, spätestens seit der Verfilmung durch die Augsburger Puppenkiste, jeder kennen. Nach einer Zeichentrickserie aus dem Jahr 1999 folgt jetzt die erste Realverfilmung. Im Trailer kann man nun einen ersten Eindruck bekommen, wie Lummerland und Kummerland aussehen.

In einigen Szenen scheint sich Regisseur Dennis Gansel (Die Welle) stark an dem Kulissen der Augsburger Puppenkiste orientiert zu haben. Allerdings erinnern die Drachen, die man in der Ferne herumfliegen sieht, eher an Game of Thrones.

Der titelgebende Held Jim Knopf wird von Solomon Gordon dargestellt. An seiner Seite spielt Henning Baum (Götz von Berlichingen) den Lokomotivführer Lukas.

In weiteren Rollen zu sehen sind Annette Frier (Danni Lowinski) als Frau Waas, Christoph Maria Herbst (Stromberg) als Herr Ärmel, Uwe Ochsenknecht (Das Boot) als König Alfons der Viertel-vor-Zwölfte und Milan Peschel (Das kalte Herz) als Scheinriese Herr TurTur. Die Komiker Michael "Bully" Herbig und Rick Kavanian spielen den Halbdrachen Nepomuk beziehungsweise die Wilden 13. Und Shirleyu MacLaine übernimmt die Rolle des Drachens Frau Mahlzahn.

Der Roman Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer erschien im Jahr 1960. Autor Michael Ende erzählte darin die Geschichte zweier ungleicher Freunde und Lokomotivführer, die ihre Heimat Lummerland verlassen müssen. Nach vielen Abenteuern erreichen sie schließlich Kummerland, die Stadt der tausend Drachen, um dort die Tochter des Kaisers von China zu retten.

In den Kinos soll der Film am 29. März 2018 starten.

JIM KNOPF UND LUKAS DER LOKOMOTIVFÜHRER - Trailer #1 Deutsch HD German (2018)

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.