Bad Boys: TV-Spin-off in Planung

bad_boys_2.jpg

Bad Boys

Während die Fortsetzung Bad Boys nicht so wirklich Fahrt aufnehmen will, könnte das Franchise schon bald in Form einer TV-Serie fortgesetzt werden. Wie Deadline berichtet, befindet sich ein TV-Spin-off in Planung.

Dieses soll sich um Special Agent Sydney "Syd" Burnett drehen, die erstmals in Bad Boys 2 zu sehen war. Die von Gabrielle Union gespielte Figur ist die Schwester von Marcus Burnett (Martin Lawrence) und hatte im Film eine Liebesbeziehung mit Mike Lowrey (Will Smith). Sie arbeitet als Undercover-Polizistin für die Anti-Drogen-Behörde der USA.

Hinter dem Projekt stehen die Produzenten Jerry Bruckheimer und Doug Belgrad, die auch schon die beiden Filme produziert haben. Das Drehbuch übernehmen die beiden Blacklist-Produzenten Brandon Margolis und Brandon Sonnier. Im Falle einer Serienbestellung würde Gabrielle Union ihre Rolle wieder aufnehmen.

Aktuell befindet sich die Produktion auf der Suche nach einem TV-Sender. Das Interesse soll Deadline zufolge sehr groß sein und es steht zu erwarten, dass man bald einen Partner findet.

Zum geplanten dritten Kinofilm der Reihe gibt es dagegen keine Neuigkeiten. Im August strich Sony das Projekt zuletzt aus dem offiziellen Terminkalender.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.