The Crow: Jason Momoa tritt im Reboot in die Fußstapfen von Brandon Lee

the-crow-1994-logo.jpg

The Crow 1994 Logo

"It can't rain all the time." Anscheinend trifft das Zitat aus der ersten Verfilmung zu The Crow aus dem Jahr 1994 nun doch auf den Reboot zu.

Denn dieser hat bereits jetzt schon eine bewegte Geschichte hinter sich. Bereits 2013 gab es schon Überlegungen, die erste Umsetzung der Graphic Novel von James O'Barr neu aufzulegen. Als Hauptdarsteller waren Luke Evans, Bradley Cooper, Mark Wahlberg und Jack Huston im Gespräch, die Regie sollte Corin Hardy (The Nun)übernehmen. Hardy zog sich jedoch aus dem Projekt zurück, als Dana Brunetti, damaliger Chef von Relativity Media, die Produktion komplett neu aufstellen wollte.

Dann jedoch musste Relativity Media Insolvenz anmelden, sodass das Projekt vorerst komplett zum Erliegen gekommen war. Nun machten es Regisseur und künftiger Hauptdarsteller nach ersten Hinweisen im vergangenen Jahr gemeinsam auf Instagram offiziell: Das Reboot wird nun doch passieren.

Jason Momoa (Game of Thrones, Justice League) übernimmt die Hauptrolle des Eric Draven, Musiker bei der Band "Hangman's Joke", der von den Toten zurückkehrt, um den Mord an seiner Verlobten und ihm selbst zu rächen. Das Paar war einen Tag vor der Hochzeit von Gang im Auftrag von Top Dollar umgebracht worden. Eric zur Seite steht eine Krähe, die ihn leitet, schützt und nahezu unverwundbar macht. 

Momoa tritt damit in die Fußstapfen von Brandon Lee, dem Sohn von Bruce Lee. Lee hatte für die Erstverfilmung die Hauptrolle übernommen und war bei den Dreharbeiten unter tragischen Umständen ums Leben gekommen. 

Wann die Dreharbeiten letztendlich beginnen werden, ist noch unbekannt. Ebenfalls ist unbekannt, wann The Crow in die Kinos kommen soll.

I’ve been waiting for sooooo long. @corinhardy let’s do this brother aloha j

Ein Beitrag geteilt von Jason Momoa (@prideofgypsies) am

Two-headed monster. Craawwk.

Ein Beitrag geteilt von Corin Hardy (@corinhardy) am

The Cure - Burn (The Crow) - (HQ + Lyrics)

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.