World of Warcraft: Battle for Azeroth – Karte des neuen Strategie-Modus durch Datamining aufgedeckt

World of Warcraft: Battle for Azeroth

World of Warcraft: Battle for Azeroth

Entwickler sind längst nicht mehr die einzige Quelle für neue Informationen, wenn es um anstehende Titel geht. World of Warcraft: Battle for Azeroth wird voraussichtlich erst im September erscheinen, doch schon jetzt haben sich einige Dataminer die ersten Beta Builds genauer angeschaut. Dabei tauchten einige interessante Features des neuen Strategie-Modus Kriegsfronten auf.

Scheinbar können darin neun verschiedene Ressourcen gesammelt werden. Mit Holz und Eisen werden Truppen ausgebildet und verbessert. Außerdem können Kriegsvorräte für den Bau von Gebäuden und Forschungen gesammelt werden. Wie genau das funktioniert, ist bisher aber noch unklar. Für das Töten von mächtigen Truppen erhalten die Spieler Essenzen der Stürme, mit denen man wiederum Helden beschwören kann. Von besiegten gegnerischen Einheiten bekommt der Spieler Rüstungsfetzen, mit denen sich die eigene Armee verbessern lässt. Zusätzlich zu diesen Ressourcen wird es Azerite, Kriegsressourcen und Archäologie-Fragmente der Zandalari und der Kul Tiras geben.

Neben den genannten Features sind auch die ersten Bilder der Karten für den neuen Modus Kriegsfronten aufgetaucht. Dazu zählt auch die Burg Sturmgrad. Auf der Website wowhead.com finde sich auch alle weiteren bisher bekannten Bilder.

World of Warcraft: Battle for Azeroth Features Overview

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.