World of Warcraft: Battle for Azeroth – World First Kill von N'Zoth geht an Complexity Limit

World of Warcraft: Battle for Azeroth

World of Warcraft: Battle for Azeroth

Der Alte Gott N'zoth wurde das erste Mal im mythischen Schwierigkeitsgrad besiegt. Diesmal jedoch nicht von der europäischen Gilde Method. Der Erfolg für den World First Kill geht an Complexity Limit.

Schon in der Anfangsphase des Raids ging Complexity Limit in Führung und sicherte sich acht World First Kills im Raid Ny'alotha. In den letzten Tagen entstand so ein spannedes Rennen zwischen den beiden Top-Gilden. Schlussendlich konnten Complexity Limit ihren Vorsprung aber halten.

Damit ist es erstmals seit 2012 einer US-amerikanischen Gilde gelungen, den World First Kill eines Raid-Endbosses zu holen. Insgesamt benötigte die Gruppe 274 Versuche, um N'Zoth zu besiegen. Noch innerhalb des World-First-Rennens nahm Blizzard außerdem einen Live-Fix am Boss vor. Grund dafür war eine Portal-Mechanik, die nicht so funktionierte, wie Blizzard sie sich vorgestellt hatte.

Der gesamte Kampf vom World First Kill ist bereits zahlreich auch YouTube hochgeladen worden. Den entscheidenden Moment inklusive Kill und der Reaktion der Spieler hat die Gilde außerdem auf Twitter veröffentlicht.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.