Jurassic World: Regisseur Colin Trevorrow kehrt für den dritten Teil zurück

Zwar geht es für Autor und Regisseur Colin Treverrow im Star-Wars-Universum nicht weiter, aber immerhin darf er sich wieder um ein anderes erfolgreiches Blockbuster-Franchise kümmern. Steven Spielberg, Produzent der Jurassic-Park-Fortsetzungen, bestätigte Entertainment Weekly, dass Trevorrow als Co-Autor und Regisseur des dritten Jurassic-World-Filmes agieren wird. Der Regisseur verhalf schon dem ersten Teil dieser neuen Trilogie zu einem großen Erfolg an den Kinokassen.

Außerhalb des Saurier-Franchises feierte der Trevorrow eher mittelmäßige Erfolge: Seine große Hollywood-Karriere begann mit der Independent-Science-Fiction-Komödie Journey of Love, auf die direkt der wesentlich größere Kinoerfolg Jurassic World folgen sollte. Sein Nachfolgefilm, das Familiendrama The Book of Henry, konnte dagegen weder an den Kinokassen noch die Kritiker überzeugen. Geplant war außerdem, dass Trevorrow das Drehbuch und die Regie beim neunten Teil der Star-Wars-Reihe übernehmen soll. Allerdings trennten sich der Regisseur und Lucasfilm wegen der üblichen und häufig genannten „kreativen Differenzen“. Gerüchten zufolge,entsprach sein Drehbuch aber nicht den Vorstellungen der Star-Wars-Produzenten. 

Trevorrow hat das Saurier-Franchise tatsächlich nie ganz verlassen, sondern schrieb zusammen mit Autor Derek Conolly auch das Drehbuch zu Jurassic World: Das gefallene Königreich, das der Regisseur J.A. Bayona (Sieben Minuten nach Mitternacht, Das Waisenhaus) inszenierte und am 7. Juni 2018 in den deutschen Kinos startet. Das Drehbuch zum vermeintlichen Abschluss der Trilogie wird Trevorrow zusammen mit der Pacific-Rim-Uprising-Autorin Emily Carmichael schreiben. Vorläufiger Starttermin des dritten Teils soll 11. Juni 2021 sein.  

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.