V-Wars: Ian Somerhalder übernimmt Hauptrolle in Netflix' Vampirserie

Er lässt viele Teenie-Herzen höher schlagen: Mit seiner Darstellung von Damon Salvatore in Vampire Diaries gelang Ian Somerhalder der Durchbruch. Und er bleibt dem Genre treu: Netflix hat Somerhalder als Hauptdarsteller für die Serie V-Wars besetzt.

V-Wars basiert auf den gleichnamigen Comics von Jonathan Maberry und Alan Robinson. Der Ausbruch eines alten Virus teilt die Menschheit in zwei Lager: Menschen und Vampire. Während manche eine friedliche Lösung suchen, wollen viele Vampire die Macht übernehmen. Die Vampirkriege beginnen.

Allerdings wird Somerhalder nicht selbst als Blutsauger zu sehen sein. Er spielt Dr. Luther Swann, der auf der Suche nach einem Gegenmittel zum Vampirexperten wird. Seine Hauptmotivation ist dabei, seinen besten Freund Michael zu heilen.

William Laurin und Glenn Davis (Missing, verzweifelt gesucht / Aftermath) bilden das Showrunner-Team. Brad Turner (Stargate, Stargate Atlantis) ist ausführender Produzent und übernimmt zudem die Regie. 

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.