Netflix gibt niederländische Horrorserie in Auftrag

netflix-logo.jpg

Netflix-Logo

Netflix setzt weiter stark auf eigene Serien - und fantastische Inhalte. Diesmal bestellt der Streaminganbieter erstmals aus den Niederlanden eine Eigenproduktion. Noch ist das Projekt namenlos.

Ausgangspunkt der geplanten Horrorserie ist das moderne, liberale Amsterdam. Eine Gruppe niederländischer Studenten genießt die Stadt und ihre Jugend, den Sex, ihren Reichtum und Macht. Doch wie sie feststellen müssen, gibt es Regeln, die man besser nicht bricht. Unbeabsichtigt öffnen sie ein Portal in eine dämonische Welt aus dem 17. Jahrhundert, der Blütezeit der Niederlande.

Pieter Kujipers wurde mit der Entwicklung der Serie beauftragt:

"Hier werden zwei Genre kombiniert: Coming of Age und Horror. Auf subtile Art zeigt die Serie die skrupellose Vergangenheit der Niederlande auf, die uns unseren Reichtum brachte."

Die Dreharbeiten zur ersten Staffel, die aus acht je 30-minütigen Episoden besteht, beginnen noch dieses Jahr. Die Veröffentlichung ist für 2019 angesetzt. 

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.