Star Wars: Episode IX – Leake sorgt für neue Gerüchte um die Handlung

Nach Star Wars: Episode VIII – Die Letzten Jedi gibt es noch viele ungeklärte Fragen. Beispielsweise wie es mit dem Widerstand weitergeht, wie sich die Geschichte zwischen Rey und Kylo Ren entwickelt und viele weitere Themen.

Zumindest auf einige davon könnte der Beitrag des Reddit-Nutzers FOOSLS eine Antwort haben. Darin behauptet er nämlich, ein frühes Story-Script gelesen zu haben und fasst die wesentlichsten Erkenntnisse daraus zusammen.

Die Ereignisse von Episode IX spielen scheinbar fünf Jahre nach Die letzten Jedi. Der Widerstand hat kaum noch Verbündete und die Erste Ordnung baut ihre Vorherrschaft in der Galaxis aus – mit Kylo Ren als obersten Befehlshaber. Die Hoffnung in den Reihen des Widerstands schwindet.

Rey, Poe, Leia und Finn geben die Hoffnung allerdings nicht auf und erfahren von einem Maulwurf in den Reihen der Ersten Ordnung. Von diesem Informanten erfahren sie von unbekannten Regionen in der Galaxis, in denen ein geheimer Planet versteckt ist. Auf diesem Planeten soll sich ein Wunderkind befinden, dass es dem Widerstand erlaubt, durch ebenjene Gebiete zu navigieren.

Der gesamte Planet ist von einem gewaltigen Ozean bedeckt, unter dessen Oberfläche die Bewohner als Zwangsarbeiter in einer Produktionsstätte arbeiten. Der Widerstand möchte diese Arbeiter befreien, um auch den restlichen Planetensystemen in den unbekannten Regionen zu zeigen, wozu die Erste Ordnung bereit ist. Verbündet mit den neuen Planetensystemen zieht der Widerstand erneut in den Krieg.

In der Zwischenzeit versuchen Kylo Ren und die Ritter von Ren den Verräter in den eigenen Reihen ausfindig zu machen und stoßen schließlich auf General Hux. Der möchte Kylo Ren stürzen, um selbst an der Spitze der Ersten Ordnung zu stehen.

Mittlerweile ist das Band zwischen Kylo und Rey so stark, dass sie sich mithilfe der Macht voreinander manifestieren können. Es wird klar, dass Rey und Kylo einander lieben, diese Liebe aber geheim halten. Viele der machtbegabten Kinder haben inzwischen Schutz bei Rey gefunden. Eines dieser Kinder ist scheinbar ihr eigenes, woraufhin Kylo sie beinahe umbringt, in letzter Sekunde jedoch von seiner Mutter Leia abgehalten wird.

Nun wissen die Fans bereits, dass Leia Organa eigentlich keine Rolle mehr in Episode IX spielen soll. Nach dem Tod von Schauspielerin Carrie Fisher hatte sich Disney auch gegen jede Möglichkeit ausgesprochen, Leia per CGI in dem Film wiederzubeleben. FOOSLS betont aber, dass es sich um eine sehr frühe Fassung handelt, was zumindest Leias Rolle darin erklären könnte.

Einen ähnlichen Leak hatte der Nutzer bereits zu Episode VIII veröffentlicht und dort einige Dinge korrekt voraus gesagt. Inwieweit ihm das auch diesmal gelungen ist, muss sich aber erst noch zeigen.

Originaltitel:
Star Wars: Episode IX
Kinostart:
20.12.19
Regie:
J.J. Abrams
Drehbuch:
Derek Connolly, Rian Johnson
Darsteller:
-
Der abschließende Teil der dritten Star-Wars-Trilogie.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.