Stranger Things: David Harbour über seine Rolle in Staffel 3

Kürzlich wurde David Harbour für seine Rolle in der Netflix-Erfolgsserie Stranger Things mit einer Emmy-Nominierung geehrt. Bereits für die erste Staffel wurde er als bester Nebendarsteller für den US-Fernsehpreis nominiert, den Preis bekam allerdings John Lithgow für seine Rolle in The Crown. Mit dem US-Magazin The Hollywood Reporter sprach Harbour nun über seine Nominierung sowie die dritte Staffel von Stranger Things.

Informationen über die kommende Staffel sind spärlich. Harbour erhöht die Spannung zusätzlich, wenn er von „hohen Risiken“ spricht, welche die Serienmacher und die Schauspielerriege auf sich nehmen würden, wenn man die Sendung „in eine neue Richtung“ bewegen würde. Außerdem deutete er an, dass die manchmal schwierige Beziehung zwischen seinem Charakter Hopper und der von Millie Bobby Brown verkörperten Eleven weiter ein Thema sein werde:

„Ich wünschte, ich könnte die Staffel irgendwie charakterisieren, aber dafür finde ich sie zu groß. Fanden Sie, zum Beispiel, die letzte Staffel etwas düsterer? Da waren mit Sicherheit Elemente, die sehr gruselig waren, aber ich fand es gab auch viel Witz, viel Freude und Albernheit, mit Steve in seiner Vaterrolle und den Kindern als Ghostbuster. Nehmen wir meine Geschichte als Beispiel: Es ist spaßig zu sehen, wie Hopper Eleven adoptiert hat. Sie wird in der Gesellschaft anerkannt, in der Welt von Hawkins. Und er ist jetzt ein Vater. Er erzieht eine Tochter im Teenager-Alter, mit allem was daran hängt. Ich finde es daher ganz witzig zu sehen, wie unzulänglich er in all dem ist.“

Zugegeben: Viel verrät Harbour nicht. Sein Charakter wird sich noch immer für Eleven verantwortlich fühlen und wahrscheinlich wird es zwischen den beiden zum Streit kommen. Eventuell schlägt die Serie auch eine etwas leichtere Stimmung an als in der auch von Harbour als „düster“ bezeichneten zweiten Staffel. Darauf deutet auch das vor einigen Wochen veröffentlichte Teaser-Video über die Starcourt Mall in Hawkins hin, welches wesentlich leichter und fröhlicher wirkte, als man von Stranger Things gewohnt ist.

Bis bekannt ist, in welche Richtung sich die Serie entwickelt, müssen Fans aber noch eine Weile warten: Mit dem Start der dritten Staffel wird nicht vor dem Sommer 2019 gerechnet.

Coming Soon: The Starcourt Mall! | Hawkins, Indiana

Stranger Things

Originaltitel: Stranger Things (2016)
Erstaustrahlung am 15.07.2016 bei Netflix
Darsteller: Winona Ryder, David Harbour, Finn Wolfhard, Millie Brown, Gaten Matarazzo, Caleb McLaughlin, Natalia Dyer
Produzenten: Matt Duffer, Ross Duffer, Shawn Levy, Dan Cohen
Staffeln: 3+
Anzahl der Episoden: 17+


Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.