Telltale Games: Entwickler von The Walking Dead & The Wolf Among Us ist Pleite

Das bekannte Entwicklerstudio Telltale Games schließt seine Tore. Dies gab das Unternehmen am Freitag bekannt. Als Grund nannten die Verantwortlichen unüberwindbare Herausforderungen. So habe man nach eigenen Angaben im vergangenen Jahr die besten Inhalte in der Unternehmensgeschichte veröffentlicht, leider habe sich dies nicht in den Verkaufszahlen niedergeschlagen.

Ein Großteil der Mitarbeiter von Telltale wurde bereits entlassen. Lediglich ein Stamm von 25 Angestellten verbleibt noch, um die letzten Verpflichtungen der Firma gegenüber ihren Vertragspartnern zu erfüllen.

Für die Fans der Telltale-Spiele bedeutet das, dass die angekündigten Spiele Stranger Thing und The Wolf Among Us 2 definitiv nicht mehr erscheinen werden. Noch schlechter trifft es aber wohl die Spieler von The Walking Dead. Nachdem es zwischenzeitlich Berichte gab, dass Telltale die finale Staffel des Spiels noch beenden wird, soll es dazu wohl doch nicht kommen. USGamer zufolge arbeiten die letzten 25 Mitarbeiter wohl nur an der Fertigstellung des Minecraft-Storymodes für Netflix. The Walking Dead: The Final Season dürfte damit mit Episode 2 enden, die am 25. September erscheint. Eine offizielle Ansage zur Zukunft der Reihe gibt es aber noch nicht.

Telltale Games konnte sich in den vergangenen Jahren durch Point-and-Click-Adventure mit einem starken Fokus auf Geschichten einen Namen machen. Besonders nach dem Erfolg von The Walking Dead fokussierte sich das Unternehmen auf bekannte Lizenzen und entwickelte Spiele zu Batman, Guardians of the Galaxy und Game of Thrones.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.