Birds of Prey: Warner Bros. setzt Startdatum für die Comicverfilmung mit Margot Robbie

Die Birds of Prey soll im Winter 2020 ihr Debüt feiern. So hat Warner Bros. der schon länger angekündigten Comicverfilmung nun ein offizielles Startdatum gegeben. Demnach kommt der Film am 7. Februar 2020 in die Kinos.

Aktuell ist das Studio mit der Suche nach passenden Darstellerinnen beschäftigt. Wie der Hollywood Reporter kürzlich berichtete, stehen vor allem die beiden Figuren Black Canary und Huntress im Mittelpunkt. Für die Rolle der Black Canary soll Gugu Mbatha-Raw (Black Mirror) die Topkandidatin sein. Ebenfalls im Rennen befinden sich Jurnee Smolett-Bell (Underground) und Janelle Monae (Hidden Figures – Unerkannte Heldinnen).

Auch im Falle von Huntress gibt es drei Darstellerinnen, die sich dem Hollywood Reporter zufolge Chancen auf die Rolle ausrechnen dürfen. Demnach könnte die Entscheidung zwischen Mary Elizabeth Winstead (10 Cloverfield Lane), Margaret Qualley (The Leftovers) und Cristin Milioti (How I Met Your Mother) fallen.

Als einzige Darstellerin für den Film bereits bestätigt ist Margot Robbie, die ihre Rolle der Harley Quinn aus Suicide Squad wieder aufnimmt. Für die Regie hat sich Warner Bros. die Dienste von Cathy Yen gesichert. Die Dreharbeiten sollen Ende des Jahres oder Anfang 2019 beginnen.

Birds of Prey
Originaltitel:
Birds of Prey (and the Fantabulous Emancipation of One Harley Quinn)
Kinostart:
06.02.20
Regie:
Cathy Yan
Drehbuch:
Christina Hodson
Darsteller:
Margot Robbie, Mary Elizabeth Winstead, Jurnee Smollett-Bell, Rosie Perez, Ewan McGregor, Ella Jay Basco, Chris Messina, Steven Williams, Derek Wilson, Dana Lee, François Chau, Matthew Willig, Ali Wong, Robert Catrini
Bei ihrer Rückkehr auf die Kinoleinwand wechselt Harley Quinn das Team. Anstatt im Suicide Squad ist sie nun bei den Birds of Prey aktiv.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.