Drei Engel für Charlie: Drehstart für den Reboot

Die Dreharbeiten zur Neuauflage von Drei Angel für Charlie haben offiziell begonnen. Dies gab Regisseurin Elizabeth Banks auf Twitter bekannt. Der Drehstart des Films erfolgt damit fast genau ein Jahr vor dem geplanten Kinostart. So soll der Reboot am 27. September 2019 anlaufen.

Die titelgebenden Hauptrollen des Films werden Kristen Stewart (Twillight) Naomi Scott (Power Rangers) und Ella Balinska übernehmen. Zudem wurde Patrick Stewart verpflichtet, der in die Rolle von Bosley schlüpfen soll. Berichten zufolge werden in dem Film mehrere Bosleys auftreten, da auch Regisseurin Elizabeth Banks die Rolle spielen soll.

Banks übernimmt nicht nur die Regie des Films und eine Rolle, sondern hat auch am Drehbuch mitgeschrieben. Sie unterstützte die beiden Autoren Doug Miro und Carlo Bernard. Die beiden sind unter anderem für die Netflix-Serie Narcos bekannt.

Ursprünglich lief Drei Engel für Charlie als Serie ab Mitte der 70er Jahre, wobei im Laufe der fünf Staffeln Jaclyn Smith, Farrah Facett, Kate Jackson und Cheryl Ladd in den Hauptrollen zu sehen waren. In der Neuauflage erhält die Charles Townsend Agency ein Upgrade und ist nun eine weltweit agierende Organisation. Diese verfügt über verschiedene Teams, die auf der ganzen Welt Probleme lösen. Eines der Teams setzt sich aus den drei titelgebenden Frauen zusammen.

Das Projekt ist bereits die zweite Kinoadaption. 2000 wagten die Engel schon einmal den Sprung auf die Kinoleinwand, wobei Cameron Diaz, Drew Barrymore and Lucy Liu die Hauptrollen spielten. Der Film war vergleichsweise erfolgreich und bekam 2003 eine Fortsetzung. Damit endete der Kinoausflug jedoch auch schon wieder und es wurde still um Drei Engel für Charlie. 2011 wagte sich dann der amerikanische Sender ABC an eine Neuauflage als TV-Serie. Dieser war jedoch keine lange Lebensdauer vergönnt. Das Projekt mit Annie Ilonzeh, Minka Kelly und Rachael Taylor wurde nach acht ausgestrahlten Episoden abgesetzt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.