Avengers 4: Chris Evans nimmt Abschied von seiner Rolle als Captain America

Schon seit Längerem ist bekannt, dass Chris Evans nach Avengers 4 den Anzug des Captain America an den Nagel hängen wird. 2011 war er das erste Mal als Steve Rogers alias Captain America zu sehen - mit dem heutigen Tag hat diese Ära ein Ende gefunden.

Via Twitter verkündete Evans, dass die Nachdrehs für Avengers 4 mit dem heutigen Tag offiziell für ihn beendet sind und nahm Abschied von seiner Rolle:

"Der Dreh für Avengers 4 ist offiziel vorbei. Gelinde gesagt war es ein emotionaler Tag. Es war mir eine Ehre, diese Rolle während der letzten acht Jahre zu spielen. Danke an alle vor der Kamera, hinter der Kamera und das Publikum! Ich bin euch ewig dankbar."

Zwar unterliegen die Dreharbeiten strengster Geheimhaltung, jedoch gelangten Bilder ins Netz, die Captain America in einem neuen Anzug zeigten. Neu und dunkler unterscheidet sich durch wenige, aber wirkungsvolle Details von dem Vorgängermodell aus Avengers: Civil War. So scheint ein Großteil der Brustplatte aus Metall gefertigt zu sein - eventuell handelt es sich hier um das in Black Panther vorgestellte Vibranium. Der Anzug erinnert somit eher an eine klassische Ritterrüstung als an die bunten Helden-Spandex-Designs der vorherigen Filme.

Ab dem 25. April 2019 kann das deutsche Publikum dann den finalen Auftritt vom Chris Evans im MCU auf der Kinoleinwand bewundern, wenn der noch namenlose Avengers 4 startet.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.