Over the Moon: Sony beteiligt sich an chinesischem Animationsfilm für Netflix

netflix-logo.jpg

Netflix-Logo

Nicht nur Ryan Gosling fliegt zum Mond, sondern auch kleine Mädchen. Die chinesischen Pearl Studios produzieren derzeit den chinesischen Animationsfilm Over the Moon, der später auf Netflix laufen soll. Sony Pictures Imageworks wird die Computereffekte für den Film beisteuern.

Im musikalischen Abenteuerfilm wird die Geschichte eines Mädchens erzählt, das eine Rakete baut, mit der es zum Mond fliegen will. Sie hofft dort die Mondgöttin zu finden. Bei Ankunft entdeckt sie, dass der Erdtrabant viel mehr als nur eine Sandwüste ist - stattdessen wartet dort eine zauberhafte Welt mit zahlreichen merkwürdigen Kreaturen auf das Mädchen.

Die Regie für Over the Moon übernimmt der Trickfilmzeichner Glen Keane. Er zählt zu den berühmtesten Animatoren weltweit. Er entwickelte vor allem Figuren für Disney. Angefangen mit Bernhard und Bianca in den 1970er-Jahren, prägte er vor allem die Erfolge der Studios in den 80er- und 90er-Jahren. Figuren wie Arielle, Aladdin, Tarzan, Die Schöne und das Biest und Pocahontas gehen auf Keanes Konto. Dabei ist Keane einer der wenigen Animatoren, die nicht nur die Zeichnungen übernehmen, sondern auch das Charakterdesign und das Storyboard maßgeblich mitentwickeln.

Over the Moon wurde von der asiatischen Produktionsfirma Oriental Pearl entwickelt. Das Drehbuch stammt von der mittlerweile verstorbenen Regisseurin und Drehbuchautorin Audrey Wells (George - Der aus dem Dschungel kam, Daddy ohne Plan). Die Produktion übernimmt Gennie Rim (Ratatouille, Die Unglaublichen, Oben), ausführende Produzentin ist Janet Yang (Larry Flint - Die nackte Wahrheit). Die musikalische Leitung liegt bei Christopher Curtis (Chaplin: The Musical).

Der Film soll in China im Jahr 2020 in die Kinos kommen. Weltweit wird Over the Moon über Netflix verfügbar sein.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.