Marvel Studios: Erster Auftritt der X-Men im MCU könnte noch Jahre dauern

marvel-logo.jpg

Marvel Logo

Nachdem der Kauf von 21st Century Fox inklusive dem Filmstudio 20th Century Fox durch Disney nun offiziell abgeschlossen ist, hat Marvel Studios erstmals in seiner Geschichte die Rechte an den X-Men. Entsprechend groß ist die Hoffnung, dass Figuren wie Wolverine oder Deadpool nun bald auf die Avengers treffen können. Marvel-Chef Kevin Feige ließ in einem Gespräch mit io9 nun jedoch erneut durchblicken, dass ein solches Aufeinandertreffen doch noch eine ganze Weile auf sich warten lassen wird.

"Es wird eine Weile dauern. Wir sind gerade am Anfang. Der Fünfjahresplan, an dem wir aktuell arbeiten, wurde schon in Gang gesetzt, bevor es zum Kauf kam. Für uns dreht es sich aktuell weniger darum, wann die Figuren auftauchen werden und eher um das Gefühl, sie wieder zu Hause zu haben. Sie sind alle wieder da. Aber es wird eine lange Zeit dauern."

Es bleibt abzuwarten, wie Marvel tatsächlich mit den X-Men verfährt. Auch ist es durchaus möglich, dass eventuell noch einmal ein Film außerhalb des MCU produziert wird. Vor allem Deadpool ist hier ein Kandidat, dessen Popularität durch die beiden Kinoabenteuer zu groß erscheint, um ihn für Jahre nicht auf die Kinoleinwand zurückzubringen.

Mit dem MCU geht es in wenigen Wochen mit Avengers: Endgame weiter, der am 24. April in die Kinos kommt. Das nächste X-Men-Abenteuer ist Dark Phoenix. Hier ist der Kinostart für den 6. Juni geplant.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.