I'm Batman: Iain Glenn wird Bruce Wayne in Titans

robin_teen_titans_1.jpg

Titans Robin

Von Westeros nach Gotham -  Iain Glenn ist ab Montag in der finalen Staffel von Game of Thrones wieder als Jorah Mormont zu sehen. Heute wurde bekannt, dass es für den Schauspieler gleich weitergeht ins DC-Universum. Für die zweite Staffel von Titans wird er zu Bruce Wayne beziehungsweise Batman.

Titans dreht sich um Dick Grayson (Robin) und Rachel Roth (Raven), die sich im Kampf gegen eine weltgefährdende Verschwörung mit weiteren jungen Superhelden zusammenschließen und dabei auch zu einer Art Ersatzfamilie füreinander werden.

Grayson/Robin hat sich eigentlich von Batman entfremdet. Trotz seines fortgeschrittenen Alters ist Bruce Wayne nach wie vor davon angetrieben, Gotham vor dem Bösen zu schützen. Er versucht die Beziehung zu Grayson wieder herzustellen, immerhin waren sie mal ein sehr dynamisches Duo. So will er nun seinem einstigen Sidekick beistehen und die Titans unterstützen.

Hinter dem Projekt stehen Greg Berlanti und Akiva Goldsmann. Berlanti ist unter anderem auch für das Arrowverse des Senders The CW verantwortlich. Titans soll eines der Aushängeschilder des neuen Streaming-Dienstes DC Universe werden. In Deutschland ist die Serie über Netflix verfügbar.

Titans

Originaltitel: Titans (2018)
Erstaustrahlung am 12.10.2018
Darsteller: Brenton Thwaites (Richard "Dick" Grayson / Robin), Anna Diop (Koriand'r / Kory Anders / Starfire), Teagan Croft (Rachel Roth), Ryan Potter (Garfield "Gar" Logan)
Produzenten: Akiva Goldsman, Geoff Johns, Greg Berlanti
Staffeln: 2+
Anzahl der Episoden: 11+


Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.