Age of Empires 4: Xbox-Chef verspricht noch in diesem Jahr Neuigkeiten zum Spiel

Age of Empires

Age of Empires

Die diesjährige E3 ist in vollem Gange und Microsoft hat während seiner Pressekonferenz über jede Menge hochkarätiger Spiele gesprochen. Age of Empires 4 fehlte allerdings auf der PK. Im Interview mit PC Gamer sprach Xbox-Chef Phil Spencer dann aber doch noch über das Strategiespiel und erklärte, dass man gut mit der Arbeit daran vorankomme.

"Es war cool für uns, eine so volle Show zu haben, und trotzdem einige Dinge wie Age 4 zu haben, die angekündigt, aber seit einiger Zeit nicht mehr gezeigt wurden. [...] um in der Lage zu sein, die Begeisterung sowohl durch das Jahr als auch möglicherweise sogar zur E3 im nächsten Jahr weiter steigern. Aber wir werden mehr über Age 4 sprechen, ja."

Genaue Details wollte Spencer aber nicht preisgeben und betonte, dass man das Spiel "im richtigen Zusammenhang" präsentieren möchte, wobei es aber noch in diesem Jahr passieren soll. Dafür gab es ein paar Informationen zum Relic-Entwicklerteam und das Feedback aus der Community.

"Was ich sagen kann, ist, dass wir von der Leistungsfähigkeit von Relic unglaublich beeindruckt waren. Sie sind in Vancouver so etwas wie Nachbarn für uns, und wir kennen das Studio. Sie haben ihre Vision hervorragend vorgetragen. Außerdem lernen wir viel, indem wir Age 1 und Age 2 erneut betrachten. Diese Spiele haben eine große Spielerbasis, und es gibt eine Menge Feedback. So bekommen wir wirklich einen guten Einblick. Auch hier [auf der E3], wo Age 2: DE spielbar ist, erfahren wir von diesen Communitys über Dinge, die sie in Age 4 sehen möchten, und das ist wichtig für uns."

Fans müssen also zumindest nicht mehr allzu lange auf Neuigkeiten zu Age of Empires 4 warten und dürfen vielleicht sogar noch in diesem Jahr auf einen ersten, kleinen Blick auf das Spiel hoffen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.